Bundesrepublik Deutschland

Rechtsdienstleistungsverordnung
(Verordnung zum Rechtsdienstleistungsgesetz)

Verordnung vom 19.06.2008 (BGBl. I S. 1069), in Kraft getreten am 01.07.2008

zuletzt geändert durch Gesetz vom 12.05.2017 (BGBl. I S. 1121) m.W.v. 18.05.2017 Gliederung

§ 1 (weggefallen)

§ 2 Nachweis der theoretischen Sachkunde

§ 3 Nachweis der praktischen Sachkunde

§ 4 Sachkundelehrgang

§ 5 Berufshaftpflichtversicherung

§ 6 Registrierungsverfahren

§ 7 Aufbewahrungsfristen

§ 8 Öffentliche Bekanntmachungen im Rechtsdienstleistungsregister

§ 9 Löschung von Veröffentlichungen

§ 10 Inkrafttreten

Eingangsformel

Auf Grund des § 10 Abs. 1 Satz 2, § 12 Abs. 5, § 13 Abs. 4, § 16 Abs. 3 Satz 3, § 17 Abs. 2 und des § 18 Abs. 3 des Rechtsdienstleistungsgesetzes vom 12. Dezember 2007 (BGBl. I S. 2840), von denen § 18 Abs. 3 durch Artikel 6 des Gesetzes vom 12. Juni 2008 (BGBl. I S. 1000) geändert worden ist, verordnet das Bundesministerium der Justiz: [..]

Beschreibung dieser Funktion

Kopieren Sie den Zitiervorschlag von hier:



Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht