Rechtsprechung
   BGH, 08.01.2020 - XII ZB 478/17   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2020,2913
BGH, 08.01.2020 - XII ZB 478/17 (https://dejure.org/2020,2913)
BGH, Entscheidung vom 08.01.2020 - XII ZB 478/17 (https://dejure.org/2020,2913)
BGH, Entscheidung vom 08. Januar 2020 - XII ZB 478/17 (https://dejure.org/2020,2913)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2020,2913) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (10)

  • IWW

    § 1628 BGB, § ... 59 Abs. 1 FamFG, § 1751 Abs. 1 Satz 1 BGB, § 1751 Abs. 1 Satz 2 BGB, § 1751 Abs. 1 Satz 3 BGB, § 1750 Abs. 4 Satz 2 BGB, § 1751 Abs. 3 BGB, § 1918 BGB, Art. 6 Abs. 2 GG, Art. 8 Abs. 1 EMRK, §§ 1821 ff. BGB, § 1618 Satz 4 BGB, § 151 Nr. 4 FamFG, §§ 159, 160 FamFG, § 159 Abs. 1 FamFG, Art. 54 des Gesetzes zur Reform des Verfahrens in Familiensachen und in den Angelegenheiten der freiwilligen Gerichtsbarkeit, § 159 FamFG, § 160 Abs. 1 Satz 1 FamFG, § 160 Abs. 1 FamFG, § 151 Nr. 1 bis Nr. 5 FamFG, § 162 FamFG, § 160 Abs. 2 Satz 2 FamFG, § 160 Abs. 2 FamFG, § 159 Abs. 1 Satz 1 FamFG, § 160 Abs. 3 FamFG, § 7 Abs. 2 Nr. 1 FamFG, § 7 Abs. 6 FamFG, §§ 51 Abs. 2, 160 Abs. 1, 4 FamFG, § 1757 Abs. 1 BGB

  • openjur.de
  • bundesgerichtshof.de PDF
  • rechtsprechung-im-internet.de

    § 59 FamFG, § 2 Abs 1 NamÄndG, § 2 Abs 3 NamÄndG, § 3 NamÄndG

  • rewis.io
  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    FamFG § 59 ; NamÄndG § 2 Abs. 1 ; NamÄndG § 3

  • rechtsportal.de

    Befugnis eines nichtsorgeberechtigten Elternteils bei vorliegender Namensübereinstimmung mit seinem Kind zur Beschwerde gegen die erteilte familiengerichtliche Genehmigung einer vom Vormund beabsichtigten Antragstellung im öffentlich-rechtlichen Namensänderungsverfahren; ...

  • datenbank.nwb.de
  • ibr-online(Abodienst, kostenloses Probeabo, Leitsatz frei)
  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (3)

  • anwaltonline.com (Kurzinformation)

    Genehmigung eines öffentlich-rechtlichen Namensänderungsantrags

  • famrz.de (Kurzinformation)

    Beschwerdebefugnis bei Einbenennung in Namen der Pflegefamilie

  • Wolters Kluwer (Kurzinformation)

    Beschwerdebefugnis bei Einbenennung in Namen der Pflegefamilie

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • NJW 2020, 1220
  • MDR 2020, 414
  • FamRZ 2020, 585
  • Rpfleger 2020, 368
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ...

  • OLG Frankfurt, 02.03.2021 - 6 UF 147/17

    Keine Genehmigung des Antrags auf Änderung des Familiennamens der Kinder in den

    Auf die von der Kindesmutter eingelegte Rechtsbeschwerde hat der Bundesgerichtshof mit Beschluss vom 8.1.2020 (XII ZB 478/17) den Senatsbeschluss vom 8.8.2017 aufgehoben und die Sache zur erneuten Behandlung und Entscheidung, auch über die Kosten der Rechtsbeschwerde, an den Senat zurückverwiesen.

    Die nach §§ 58 ff. zulässige Beschwerde der Kindesmutter (vgl. BGH, XII ZB 478/17 v. 8.1.2020) hat auch in der Sache Erfolg.

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht