Rechtsprechung
   EuG, 15.11.2001 - T-142/00   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2001,34017
EuG, 15.11.2001 - T-142/00 (https://dejure.org/2001,34017)
EuG, Entscheidung vom 15.11.2001 - T-142/00 (https://dejure.org/2001,34017)
EuG, Entscheidung vom 15. November 2001 - T-142/00 (https://dejure.org/2001,34017)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2001,34017) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (2)

  • Europäischer Gerichtshof

    Van Huffel / Kommission

  • EU-Kommission

    Michel Van Huffel gegen Kommission der Europäischen Gemeinschaften.

    [fremdsprachig] Beamte - Zugang zu internen Auswahlverfahren - Werkverträge - Ausschreibung eines Auswahlverfahrens - Zulassungsvoraussetzung der Zugehörigkeit zum statutarischen Personal.

Sonstiges

  • Europäischer Gerichtshof (Verfahrensdokumentation)

    Beamte - Zugang zu internen Auswahlverfahren - Werkverträge - Ausschreibung eines Auswahlverfahrens - Zulassungsvoraussetzung der Zugehörigkeit zum statutarischen Personal.

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (13)

  • EuGH, 09.10.2008 - C-16/07

    Chetcuti / Kommission - Rechtsmittel - Öffentlicher Dienst - Auswahlverfahren

    Die Rechtsmittelführerin macht geltend, dass, wenn ein streitiges Auswahlverfahren als "Auswahlverfahren innerhalb eines Organs" qualifiziert werde, die Teilnahme von Hilfskräften daran nach der Rechtsprechung des Gerichtshofs wie auch des Gerichts, insbesondere dem Urteil des Gerichtshofs vom 31. März 1965, Rauch/Kommission (16/64, Slg. 1965, 179), und dem Urteil des Gerichts vom 15. November 2001, Van Huffel/Kommission (T-142/00, Slg. ÖD 2001, I-A-219 und II-1011), nicht ausgeschlossen werden könne.

    Zweitens habe das Gericht einen Rechtsfehler begangen, indem es festgestellt habe, dass der Ausschluss von Hilfskräften vom streitigen Auswahlverfahren nicht der Zielsetzung von Einstellungen zuwiderlaufe, wie sie aus den Art. 4 Abs. 1 und 27 des Statuts sowie aus der Rechtsprechung des Gerichts, insbesondere dem Urteil Van Huffel/Kommission, hervorgehe.

  • EuG, 29.11.2006 - T-135/05

    Campoli / Kommission

    L'exception d'illégalité s'analysant comme un moyen à l'appui des conclusions du recours (arrêt de la Cour du 10 mars 1992, NMB e.a./Commission, C-188/88, Rec. p. I-1689, point 25, et ordonnance de la Cour du 16 novembre 2000, Schiocchet/Commission, C-289/99 P, Rec. p. I-10279, point 25), elle est, en principe, soumise aux mêmes conditions de recevabilité que celles pertinentes pour la recevabilité d'un recours (voir, en ce sens, arrêt du Tribunal du 15 novembre 2001, Van Huffel/Commission, T-142/00, RecFP p. I-A-219 et II-1011, points 28 et 29, et la jurisprudence citée).
  • EuG, 08.11.2006 - T-357/04

    Chetcuti / Kommission

    p. II-597, point 42 ; Tribunal 5 février 1997, 1barra Gil/Commission, T-207/95, RecFP p. I-A-13 et II-31, point 66 ; Tribunal 21 novembre 2000, Carrasco Benítez/Commission, T-214/99, RecFP p. I-A-257 et II-1169, point 53 ; Tribunal 15 novembre 2001, Van Huffel/Commission, T-142/00, RecFP p. I-A-219 et II-1011, point 52 ; Tribunal 23 janvier 2003, Angioli/Commission, T-53/00, RecFP p. I-A-13 et II-73, point 50 ; Tribunal 15 février 2005, Pyres/Commission, T-256/01, RecFP p. I-A-23 et II-99, points 36 et 38.

    Un tel pouvoir peut s'exercer notamment lorsque, conformément à l'article 1 er de l'annexe III du statut, qui régit la procédure relative aux concours internes à une institution visés à l'article 29, paragraphe 1, sous b), dudit statut, l'AIPN arrête l'avis de concours et précise, notamment, les conditions d'admission au concours (arrêts du Tribunal du 21 novembre 2000, Carrasco Benítez/Commission, T-214/99, RecFP p. I-A-257 et II-1169, point 52, et du 15 novembre 2001, Van Huffel/Commission, T-142/00, RecFP p. I-A-219 et II-1011, point 51).

  • EuG, 06.07.2004 - T-281/01

    Huygens / Kommission

    Gerichtshof, 19. Februar 1981, Schiavo/Rat, 122/79 und 123/79, Slg. 1981, 473, Randnr. 22; Gerichtshof, 15. Mai 1985, Esly/Kommission, 127/84, Slg. 1985, 1437, Randnr. 10; Gerichtshof, 14. Juni 1988, Muysers und Tülp/Rechnungshof, 161/87, Slg. 1988, 3037, Randnr. 11; Gerichtshof, 23. Januar 1997, Coen, C-246/95, Slg. 1997, I-403, Randnr. 21; Gericht, 11. Mai 1992, Whitehead/Kommission, T-34/91, Slg. 1992, II-1723, Randnr. 18; Gericht, 20. Juli 1994, Branco/Rechnungshof, T-45/93, Slg. ÖD 1994, I-A-197 und II-641, Randnr. 22; Gericht, 21. Februar 1995, Moat/Kommission, T-506/93, Slg. ÖD 1995, I-A-43 und II-147, Randnr. 28; Gericht, 11. Juli 1997, Chauvin/Kommission, T-16/97, Slg. ÖD 1997, I-A-237 und II-681, Randnr. 37; Gericht, 4. Februar 2000, Batho/Kommission, T-147/96, noch nicht in der amtlichen Sammlung veröffentlicht, Randnr. 46; Gericht, 15. November 2001, Van Huffel/Kommission, T-142/00, Slg. ÖD 2001, I-A-219 und II-1011, Randnr. 36.
  • Generalanwalt beim EuGH, 12.06.2008 - C-16/07

    Chetcuti / Kommission - Rechtsmittel - Begriff "Auswahlverfahren innerhalb des

    7 - Urteil des Gerichts vom 15. November 2001 (T-142/00, Slg. ÖD 2001, I-A-219 und II-1011).
  • EuG, 15.09.2017 - T-734/15

    Kommission / FE - Rechtsmittel - Öffentlicher Dienst - Beamte - Allgemeines

    In diesem Zusammenhang ist darauf hinzuweisen, dass die Anstellungsbehörde bei der Festlegung der Bedingungen für die Zulassung zu Auswahlverfahren nach Maßgabe des dienstlichen Interesses über ein weites Ermessen verfügt (vgl. in diesem Sinne Urteil vom 15. November 2001, Van Huffel/Kommission, T-142/00, EU:T:2001:268, Rn. 52 und die dort angeführte Rechtsprechung).
  • EuGöD, 29.09.2011 - F-56/05

    Strobl / Kommission - Öffentlicher Dienst - Beamte - Ernennung - Vor

    Zur zweiten Rüge, wonach der Kläger im Vergleich zu aus anderen Auswahlverfahren hervorgegangenen Beamten diskriminiert werde, denen eine Einstufung in eine höhere Besoldungsgruppe gewährt worden sei, ist zunächst darauf hinzuweisen, dass die Rechtmäßigkeit eines angefochtenen Rechtsakts nach dem Sachverhalt und der Rechtslage zu beurteilen ist, die bei Erlass des Aktes bestanden und dass die Anstellungsbehörde nach Maßgabe der dienstlichen Erfordernisse bei der Festlegung der Zulassungsvoraussetzungen für Auswahlverfahren über ein weites Ermessen verfügt (vgl. in diesem Sinne Urteil des Gerichts erster Instanz vom 15. November 2001, Van Huffel/Kommission, T-142/00, Randnr. 52; Urteil des Gerichts vom 15. Juni 2006, Mc Sweeney und Armstrong/Kommission, F-25/05, Randnr. 39).
  • EuGöD, 24.09.2009 - F-37/05

    Brown / Kommission

    Un tel pouvoir peut s'exercer notamment lorsque, conformément à l'article 1 er de l'annexe III du statut, qui régit la procédure relative aux concours internes à une institution visés à l'article 29, paragraphe 1, sous b), dudit statut, l'AIPN arrête l'avis de concours et précise, notamment, les conditions d'admission au concours (arrêts du Tribunal de première instance du 21 novembre 2000, Carrasco Benítez/Commission, T-214/99, RecFP p. I-A-257 et II-1169, point 52 ; du 15 novembre 2001, Van Huffel/Commission, T-142/00, RecFP p. I-A-219 et II-1011, point 51, et arrêt Chetcuti I, point 49).
  • EuG, 13.12.2006 - T-173/05

    Heus / Kommission

    En ce qui concerne la légalité de la disposition de l'avis de concours qui impose une ancienneté de service de cinq ans en qualité de fonctionnaire ou d'agent relevant du règlement applicable aux autres agents (ci-après le « RAA »), la Commission souligne à cet égard que le Tribunal non seulement n'a jamais considéré qu'était illégale l'exigence d'un certain nombre d'années d'ancienneté de service, mais il a déclaré une telle exigence conforme à l'intérêt du service et s'inscrivant dans les limites du pouvoir d'appréciation de l'administration (arrêt du Tribunal du 15 novembre 2001, Van Huffel/Commission, T-142/00, RecFP p. I-A-219 et II-1011, point 61 ; voir, également, arrêt de Kerros et Kohn-Bergé/Commission, point 30 supra, point 47, et arrêt du Tribunal du 21 novembre 2000, Carrasco Benítez/Commission, T-214/99, RecFP p. I-A-257 et II-1169, point 56).
  • EuG, 17.12.2015 - T-357/15

    Garcia Minguez / Kommission

    La requérante ayant été directement recrutée par l'EACEA en qualité d'agent temporaire et présentant toujours cette qualité lorsqu'elle a soumis sa candidature au concours litigieux, ainsi qu'il ressort du point 38 de l'ordonnance attaquée, il ne saurait être constaté qu'il existait, en l'espèce, un lien de droit public suffisant entre la requérante et la Commission (voir, en ce sens, arrêts du 15 novembre 2001, Van Huffel/Commission, T-142/00, RecFP, EU:T:2001:268, point 56, et du 13 décembre 2006, Heus/Commission, T-173/05, RecFP, EU:T:2006:392, point 39).
  • EuG, 22.05.2014 - T-406/12

    BG / Bürgerbeauftragter

  • EuG, 10.04.2003 - T-186/01

    Robert / Parlament

  • EuG, 13.03.2002 - T-139/00

    Bal / Kommission

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht