Strafgesetzbuch

   Besonderer Teil (§§ 80 - 358)   
   17. Abschnitt - Straftaten gegen die körperliche Unversehrtheit (§§ 223 - 231)   

§ 226
Schwere Körperverletzung

(1) Hat die Körperverletzung zur Folge, daß die verletzte Person

1. das Sehvermögen auf einem Auge oder beiden Augen, das Gehör, das Sprechvermögen oder die Fortpflanzungsfähigkeit verliert,
2. ein wichtiges Glied des Körpers verliert oder dauernd nicht mehr gebrauchen kann oder
3. in erheblicher Weise dauernd entstellt wird oder in Siechtum, Lähmung oder geistige Krankheit oder Behinderung verfällt,

so ist die Strafe Freiheitsstrafe von einem Jahr bis zu zehn Jahren.

(2) Verursacht der Täter eine der in Absatz 1 bezeichneten Folgen absichtlich oder wissentlich, so ist die Strafe Freiheitsstrafe nicht unter drei Jahren.

(3) In minder schweren Fällen des Absatzes 1 ist auf Freiheitsstrafe von sechs Monaten bis zu fünf Jahren, in minder schweren Fällen des Absatzes 2 auf Freiheitsstrafe von einem Jahr bis zu zehn Jahren zu erkennen.

Rechtsprechung zu § 226 StGB

482 Entscheidungen zu § 226 StGB in unserer Datenbank:

In diesen Entscheidungen suchen:

Alle 482 Entscheidungen

Literatur im Internet zu § 226 StGB

Querverweise

Auf § 226 StGB verweisen folgende Vorschriften:
    Strafgesetzbuch (StGB) 
      Besonderer Teil
        Straftaten gegen die öffentliche Ordnung
          § 126 (Störung des öffentlichen Friedens durch Androhung von Straftaten)
          § 129a (Bildung terroristischer Vereinigungen)
        Straftaten gegen die körperliche Unversehrtheit
          § 227 (Körperverletzung mit Todesfolge)
          § 231 (Beteiligung an einer Schlägerei)
        Straftaten gegen die persönliche Freiheit
          § 239b (Geiselnahme)
        Straftaten im Amt
          § 340 (Körperverletzung im Amt)
    Völkerstrafgesetzbuch (VStGB) 
      Straftaten gegen das Völkerrecht
        Völkermord und Verbrechen gegen die Menschlichkeit
          § 6 (Völkermord)
          § 7 (Verbrechen gegen die Menschlichkeit)
        Kriegsverbrechen
          § 10 (Kriegsverbrechen gegen humanitäre Operationen und Embleme)
          § 11 (Kriegsverbrechen des Einsatzes verbotener Methoden der Kriegsführung)
          § 12 (Kriegsverbrechen des Einsatzes verbotener Mittel der Kriegsführung)
    Strafprozeßordnung (StPO) 
      Allgemeine Vorschriften
        Verhaftung und vorläufige Festnahme
          § 112 [Voraussetzungen der Untersuchungshaft; Haftgründe]
     
      Beteiligung des Verletzten am Verfahren
        Nebenklage
          § 397a [Bestellung eines Beistands; Prozesskostenhilfe]
    Polizeigesetz (PolG) 
      Das Recht der Polizei
        Maßnahmen der Polizei
          Weitere Verarbeitung der erhobenen personenbezogenen Daten in Dateien und Akten
            § 38 (Besondere Regelung für die Speicherung, Veränderung und Nutzung von Daten durch den Polizeivollzugsdienst)
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht