Weiteres Verfahren unten: LG Dresden

Rechtsprechung
   LG Flensburg, 24.06.2015 - 2 O 133/13   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2015,82682
LG Flensburg, 24.06.2015 - 2 O 133/13 (https://dejure.org/2015,82682)
LG Flensburg, Entscheidung vom 24.06.2015 - 2 O 133/13 (https://dejure.org/2015,82682)
LG Flensburg, Entscheidung vom 24. Juni 2015 - 2 O 133/13 (https://dejure.org/2015,82682)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2015,82682) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichung

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.

Rechtsprechung
   LG Dresden - 2 O 133/13   

Anhängiges Verfahren
Zitiervorschläge
https://dejure.org/9999,46114
LG Dresden - 2 O 133/13 (https://dejure.org/9999,46114)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/9999,46114) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Kurzfassungen/Presse

  • sachsen.de (Kurzinformation zum Verfahren - vor Ergehen der Entscheidung)
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (2)

  • OLG Hamm, 22.11.2016 - 9 U 1/16

    Unfallmanipulation mit Mietwagen - "Geschädigter" hat Kosten, aber keinen Ertrag

    Auf die Berufung der Beklagten zu 3) wird der Kläger unter teilweiser Abänderung des Urteils der 2. Zivilkammer des Landgerichts Essen vom 29.10.2015 auf die Widerklage hin verurteilt, an die Beklagte zu 3) mit den gesondert in Anspruch genommenen N (im Verfahren 2 O 133/13 LG Essen) und I (im Verfahren 2 O 377/12 LG Essen) als Gesamtschuldner 19.995,60 EUR nebst 5 % Zinsen seit dem 16.07.2013 zu zahlen.

    Die Beklagte zu 3) beantragt, das angefochtene Urteil teilweise abzuändern und den Kläger gesamtschuldnerisch neben den gesondert in Anspruch genommenen N (2 O 133/13 LG Essen) und I (2 O 377/12 LG Essen) zu verurteilen, an sie 19.995,60 EUR nebst 5 % Zinsen seit dem 16.07.2013 zu zahlen.

  • OLG Hamm, 01.08.2017 - 9 U 59/16

    Kriterien für die Feststellung eines gestellten Unfallgeschehen

    Die Beklagte zu 2) beantragt, zugleich für den Beklagten zu 1) als dessen Streithelferin, das angefochtene Urteil teilweise abzuändern und die Klage insgesamt abzuweisen, weiterhin auf die Widerklage hin, den Kläger gesamtschuldnerisch neben den gesondert in Anspruch genommenen Herrn N (2 O 133/13 LG Essen) und Herrn C (2 O 124/13 LG Essen) zu verurteilen, an sie 20.320,47 EUR nebst 5 % Zinsen über dem jeweiligen Basiszinssatz seit dem 21.03.2013 zu zahlen.
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht