Rechtsprechung
   EuG, 30.09.2009 - T-75/08, T-191/08   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2009,4486
EuG, 30.09.2009 - T-75/08, T-191/08 (https://dejure.org/2009,4486)
EuG, Entscheidung vom 30.09.2009 - T-75/08, T-191/08 (https://dejure.org/2009,4486)
EuG, Entscheidung vom 30. September 2009 - T-75/08, T-191/08 (https://dejure.org/2009,4486)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2009,4486) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (11)

  • lexetius.com

    Gemeinschaftsmarke - Anmeldung einer Bildmarke, die ein Ausrufezeichen darstellt - Absolutes Eintragungshindernis - Fehlende Unterscheidungskraft - Keine durch Benutzung erworbene Unterscheidungskraft - Art. 7 Abs. 1 Buchst. b und c und Abs. 3 der Verordnung (EG) Nr. 40/94 (jetzt Art. 7 Abs. 1 Buchst. b und c und Abs. 3 der Verordnung [EG] Nr. 207/2009)

  • MIR - Medien Internet und Recht

    JOOP! - Zur Eintragungsfähigkeit eines einfachen Ausrufezeichens als Gemeinschaftsmarke.

  • markenmagazin:recht

    - Kein Markenschutz für ein Ausrufezeichen

  • Telemedicus

    Kein Markenrechtsschutz für Joop!-Ausrufezeichen

  • Europäischer Gerichtshof

    JOOP! / HABM (!)

    Gemeinschaftsmarke - Anmeldung einer Bildmarke, die ein Ausrufezeichen darstellt - Absolutes Eintragungshindernis - Fehlende Unterscheidungskraft - Keine durch Benutzung erworbene Unterscheidungskraft - Art. 7 Abs. 1 Buchst. b und c und Abs. 3 der Verordnung (EG) Nr. 40/94 (jetzt Art. 7 Abs. 1 Buchst. b und c und Abs. 3 der Verordnung [EG] Nr. 207/2009)

  • EU-Kommission

    JOOP! GmbH gegen Harmonisierungsamt für den Binnenmarkt (Marken, Muster und Modelle) (HABM).

    Gemeinschaftsmarke

  • EU-Kommission

    JOOP! GmbH gegen Harmonisierungsamt für den Binnenmarkt (Marken, Muster und Modelle) (HABM).

    Gemeinschaftsmarke - Anmeldung einer Bildmarke, die ein Ausrufezeichen darstellt - Absolutes Eintragungshindernis - Fehlende Unterscheidungskraft - Keine durch Benutzung erworbene Unterscheidungskraft - Art. 7 Abs. 1 Buchst. b und c und Abs. 3 der Verordnung (EG) Nr. 40/94 (jetzt Art. 7 Abs. 1 Buchst. b und c und Abs. 3 der Verordnung [EG] Nr. 207/2009).

  • aufrecht.de

    Zur Eintragungsfähigkeit eines Ausrufezeichens als Marke

  • kanzlei.biz

    ! ist keine eintragungsfähige Marke

  • kanzlei.biz

    ! ist keine eintragungsfähige Marke

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (5)

  • Europäischer Gerichtshof PDF (Pressemitteilung)

    Gemeinschaftsmarke - EIN AUSRUFEZEICHEN KANN NICHT ALS GEMEINSCHAFTSMARKE EINGETRAGEN WERDEN

  • online-und-recht.de (Kurzinformation)

    Ausrufezeichen von JOOP! keine EU-Marke

  • dr-bahr.com (Kurzinformation)

    JOOP! kann Ausrufezeichen nicht als Gemeinschaftsmarke eintragen lassen

  • anwalt.de (Kurzinformation)

    JOOP mit ! keine Marke

  • kostenlose-urteile.de (Kurzmitteilung)

    JOOP!-Ausrufezeichen kann nicht als EU-Gemeinschaftsmarke geschützt werden - Simplem Ausrufezeichen fehlt Unterscheidungskraft - Rechteckige Rahmen reicht nicht als unterscheidungskräftiger Bestandteil aus

Sonstiges (3)

  • Europäischer Gerichtshof (Verfahrensmitteilung)
  • Europäischer Gerichtshof (Verfahrensdokumentation)

    Gemeinschaftsmarke - Aufhebung der Entscheidung R 1134/2007-1 der Ersten Beschwerdekammer des Harmonisierungsamts für den Binnenmarkt (HABM) vom 26. November 2007 über die Zurückweisung der Beschwerde gegen die Entscheidung des Prüfers, der die Anmeldung der Bildmarke "!" für Waren der Klassen 14, 18 und 25 zurückgewiesen hatte

  • Europäischer Gerichtshof (Verfahrensmitteilung)

    Klage

Papierfundstellen

  • MIR 2009, Dok. 197
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (7)

  • EuG, 15.12.2016 - T-112/13

    Das EUIPO muss erneut prüfen, ob die dreidimensionale Form des Produkts "Kit Kat

    Furthermore, the Court has repeatedly held that there was insufficient proof of distinctive character acquired through use of a mark throughout the European Union where evidence was missing for certain Member States (judgments of 8 July 2009, Mars v OHIM - Ludwig Schokolade (Shape of a chocolate bar), T?28/08, not published, EU:T:2009:253; of 30 September 2009, JOOP! v OHIM (!), T?75/08, not published, EU:T:2009:374; and of 24 February 2016, Shape of a contour bottle without fluting, T?411/14, EU:T:2016:94, paragraph 80).
  • EuG, 29.09.2010 - T-378/07

    CNH Global / HABM () und grise pour un tracteur) - Gemeinschaftsmarke - Anmeldung

    36 und 41, und vom 30. September 2009, JOOP!/HABM [!], T-75/08, nicht in der amtlichen Sammlung veröffentlicht, Randnr. 41; vgl. auch entsprechend Urteil des Gerichtshofs vom 7. September 2006, Bovemij Verzekeringen, C-108/05, Slg. 2006, I-7605, Randnr. 22).

    Für die Beurteilung, ob eine Marke infolge ihrer Benutzung Unterscheidungskraft erlangt hat, können u. a. der von der Marke gehaltene Marktanteil, die Intensität, die geografische Verbreitung und die Dauer der Benutzung dieser Marke, der Werbeaufwand des Unternehmens für die Marke, der Teil der beteiligten Verkehrskreise, der die Waren oder Dienstleistungen aufgrund der Marke als von einem bestimmten Unternehmen stammend erkennt, sowie Erklärungen von Industrie- und Handelskammern oder von anderen Berufsverbänden berücksichtigt werden (Urteil JOOP!/HABM [!], Randnr. 44; vgl. auch entsprechend Urteile Windsurfing Chiemsee, Randnr. 51, und Nestlé, Randnr. 31).

  • EuG, 23.09.2014 - T-341/13

    'Groupe Léa Nature / OHMI - Debonair Trading Internacional (SO''BiO ētic)'

    En effet, il résulte de cette jurisprudence que le caractère distinctif doit être apprécié, d'une part, par rapport aux produits ou aux services pour lesquels l'enregistrement est demandé et, d'autre part, par rapport à la perception qu'en a le public pertinent et que, par conséquent, le signe figuratif en cause consistant en un point d'exclamation, ne serait pas perçu d'emblée comme une indication de l'origine commerciale des produits en cause par le consommateur desdits produits, mais plutôt comme un simple éloge ou une accroche, de sorte qu'il ne serait pas à même de remplir la fonction essentielle de la marque [voir, en ce sens, arrêt du Tribunal du 30 septembre 2009, JOOP!/OHMI (!), T-75/08, non publié au Recueil, points 23 et 27].
  • EuG, 10.01.2019 - T-832/17

    achtung!/ EUIPO (achtung!) - Unionsmarke - Internationale Registrierung mit

    Die maßgeblichen Verkehrskreise werden ihn nämlich als bloße Anpreisung oder als Blickfang wahrnehmen (vgl. in diesem Sinne Urteil vom 30. September 2009, JOOP! /HABM [!], T-75/08, nicht veröffentlicht, EU:T:2009:374, Rn. 27).
  • EuG, 29.09.2016 - T-337/15

    Bach Flower Remedies / EUIPO - Durapharma (RESCUE)

    De même, le fait que la marque RESCUE serait perçue comme une référence au «rescue remedy» du Docteur Bach, lequel revêtirait un caractère distinctif, n'infirme pas davantage cette conclusion concernant la notion de territoire pertinent à prendre en compte pour apprécier le caractère distinctif acquis par l'usage de la marque contestée en l'espèce [voir, en ce sens, arrêt du 30 septembre 2009, JOOP!/OHMI (!), T-75/08, non publié, EU:T:2009:374, points 43 à 45].
  • EuG, 12.05.2016 - T-590/14

    Zuffa / EUIPO (ULTIMATE FIGHTING CHAMPIONSHIP)

    En troisième lieu, aux fins de l'appréciation de l'acquisition par une marque d'un caractère distinctif à la suite de l'usage qui en a été fait, peuvent être prises en considération, notamment, la part de marché détenue par la marque, l'intensité, l'étendue géographique et la durée de l'usage de cette marque, l'importance des investissements faits par l'entreprise pour la promouvoir, la proportion des milieux intéressés qui identifie les produits ou les services comme provenant d'une entreprise déterminée grâce à la marque ainsi que les déclarations de chambres de commerce et d'industrie ou d'autres associations professionnelles [arrêt du 30 septembre 2009, JOOP!/OHMI (!), T-75/08, non publié, EU:T:2009:374, point 44 ; voir également, par analogie, arrêts du 4 mai 1999, Windsurfing Chiemsee, C-108/97 et C-109/97, EU:C:1999:230, point 51, et du 7 juillet 2005, Nestlé, C-353/03, EU:C:2005:432, point 31].
  • EuG, 08.11.2012 - T-415/11

    Hartmann / HABM (Nutriskin Protection Complex) - Gemeinschaftsmarke - Anmeldung

    Nach der Rechtsprechung braucht ein Kläger jedoch die spezielle Rechtsvorschrift, auf die er seine Rüge stützt, nicht ausdrücklich anzugeben, sofern sein Vorbringen genügend klar ist, um es der Gegenpartei und dem Gemeinschaftsrichter zu ermöglichen, die Vorschrift ohne Schwierigkeiten festzustellen (Urteile des Gerichts Galileo International Technology u. a./Kommission, Randnr. 47, und vom 30. September 2009, JOOP!/HABM [!], T-75/08, nicht in der amtlichen Sammlung veröffentlicht, Randnr. 17).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht