Rechtsprechung
   EuGH, 20.09.2018 - C-114/17 P   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2018,29043
EuGH, 20.09.2018 - C-114/17 P (https://dejure.org/2018,29043)
EuGH, Entscheidung vom 20.09.2018 - C-114/17 P (https://dejure.org/2018,29043)
EuGH, Entscheidung vom 20. September 2018 - C-114/17 P (https://dejure.org/2018,29043)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2018,29043) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichung

  • Europäischer Gerichtshof

    Spanien / Kommission

    Rechtsmittel - Staatliche Beihilfen - Digitalfernsehen - Beihilfe für die Einführung des terrestrischen Digitalfernsehens in entlegenen und weniger urbanisierten Gebieten der Comunidad Autónoma de Castilla-La Mancha (Autonome Gemeinschaft Kastilien-La Mancha, Spanien) - ...

Kurzfassungen/Presse

  • Europäischer Gerichtshof (Tenor)

    Spanien / Kommission

    Rechtsmittel - Staatliche Beihilfen - Digitalfernsehen - Beihilfe für die Einführung des terrestrischen Digitalfernsehens in entlegenen und weniger urbanisierten Gebieten der Comunidad Autónoma de Castilla-La Mancha (Autonome Gemeinschaft Kastilien-La Mancha, Spanien) - ...

Sonstiges (3)

  • Europäischer Gerichtshof (Verfahrensmitteilung)

    Spanien / Kommission

  • Europäischer Gerichtshof (Verfahrensdokumentation)

    Rechtsmittel - Staatliche Beihilfen - Digitalfernsehen - Beihilfe für die Einführung des terrestrischen Digitalfernsehens in entlegenen und weniger urbanisierten Gebieten der Comunidad Autónoma de Castilla-La Mancha (Autonome Gemeinschaft Kastilien-La Mancha, Spanien) - ...

  • EU-Kommission (Verfahrensmitteilung)

    Rechtsmittel

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (11)

  • EuGH, 29.04.2021 - C-704/19

    Kommission/ Spanien (TNT en Castille-La Manche)

    Par les arrêts du 26 avril 2018, Cellnex Telecom et Telecom Castilla-La Mancha/Commission (C-91/17 P et C-92/17 P, non publié, EU:C:2018:284), et du 20 septembre 2018, Espagne/Commission (C-114/17 P, EU:C:2018:753), la Cour a rejeté les pourvois introduits respectivement, d'une part, par Cellnex Telecom et TelecomCLM et, d'autre part, par le Royaume d'Espagne contre les arrêts visés au point précédent.

    En outre, il ressortirait du mémoire en défense du Royaume d'Espagne que les autorités espagnoles auraient attendu le prononcé de l'arrêt du 20 septembre 2018, Espagne/Commission (C-114/17 P, EU:C:2018:753), avant d'engager effectivement la procédure de récupération.

    Le Royaume d'Espagne fait ainsi valoir que la procédure de récupération concernant l'aide octroyée à Abertis et à TelecomCLM a effectivement débuté le 26 novembre 2018, soit après le prononcé de l'arrêt du 20 septembre 2018, Espagne/Commission (C-114/17 P, EU:C:2018:753).

    Il souligne que les autorités espagnoles ont commencé à faire preuve d'une attitude constructive à la suite de l'arrêt du 20 septembre 2018, Espagne/Commission (C-114/17 P, EU:C:2018:753), et que c'est donc, en tenant compte de ce contexte juridique et factuel, que la Commission aurait dû décider d'introduire le présent recours en manquement.

    Il ressort, en outre, des écritures de cet État membre que ce n'est qu'après le prononcé de l'arrêt du 20 septembre 2018, Espagne/Commission (C-114/17 P, EU:C:2018:753), à savoir le 26 novembre 2018, que la procédure de récupération auprès desdits bénéficiaires a effectivement été engagée, avec l'émission, le 7 février 2019, d'un premier ordre de récupération.

    Ensuite, le Royaume d'Espagne ne saurait valablement tirer argument du fait que, en substance, les mêmes incertitudes n'auraient été définitivement levées qu'avec le prononcé de l'arrêt du 20 septembre 2018, Espagne/Commission (C-114/17 P, EU:C:2018:753).

    De même, ledit État membre ne saurait pas davantage se fonder sur le fait que, en raison de ces incertitudes, la Commission aurait elle-même décidé d'introduire le présent recours après le prononcé de l'arrêt du 20 septembre 2018, Espagne/Commission (C-114/17 P, EU:C:2018:753), un tel motif n'étant pas de nature à justifier la non-exécution de la décision 2016/1385.

  • EuGH, 03.03.2021 - C-434/19

    Poste Italiane - Vorlage zur Vorabentscheidung - Staatliche Beihilfen -

    In Ermangelung einer klaren Definition solcher objektiven Kriterien wäre es nicht möglich, zu kontrollieren, ob eine bestimmte Tätigkeit unter den Begriff der Dienstleistung von allgemeinem wirtschaftlichem Interesse fallen kann (Urteil vom 20. September 2018, Spanien/Kommission, C-114/17 P, EU:C:2018:753, Rn. 86 und die dort angeführte Rechtsprechung).
  • Generalanwalt beim EuGH, 21.01.2021 - C-51/19

    World Duty Free Group/ Kommission - Rechtsmittel - Bestimmungen zur

    101 Vgl. Urteil Andres (Rn. 78) sowie entsprechend Urteile vom 3. April 2014, Frankreich/Kommission (C-559/12 P, EU:C:2014:217, Rn. 79 und die dort angeführte Rechtsprechung), vom 20. Dezember 2017, Comunidad Autónoma del País Vasco u. a./Kommission (C-66/16 P bis C-69/16 P, EU:C:2017:999, Rn. 98), und vom 20. September 2018, Spanien/Kommission (C-114/17 P, EU:C:2018:753, Rn. 75).

    103 Im vorliegenden Fall ist eine solche Behauptung nicht ausdrücklich erhoben worden, und jedenfalls bin ich, trotz des Vorbringens insbesondere von Spanien, nicht der Ansicht, dass sich eine Verfälschung der Bestimmungen des nationalen Rechts in offensichtlicher Weise aus den Akten ergibt, entgegen dem, was nach der Rechtsprechung verlangt wird, Urteil vom 20. September 2018, Spanien/Kommission (C-114/17 P, EU:C:2018:753, Rn. 75).

    116 Vgl. Urteile vom 29. November 2007, Stadtwerke Schwäbisch Hall u. a./Kommission (C-176/06 P, nicht veröffentlicht, EU:C:2007:730, Rn. 18), vom 20. September 2018, Spanien/Kommission (C-114/17 P, EU:C:2018:753, Rn 48), und vom 29. Juli 2019, Bayerische Motoren Werke und Freistaat Sachsen/Kommission (C-654/17 P, EU:C:2019:634, Rn. 44).

  • EuGH, 28.01.2021 - C-466/19

    Qualcomm und Qualcomm Europe/ Kommission

    Die Würdigung der Tatsachen ist, sofern die dem Gericht vorgelegten Beweise nicht verfälscht wurden, daher keine Rechtsfrage, die als solche der Kontrolle des Gerichtshofs unterliegt (Urteil vom 20. September 2018, Spanien/Kommission, C-114/17 P, EU:C:2018:753, Rn. 75 und die dort angeführte Rechtsprechung).
  • EuGH, 17.10.2019 - C-403/18

    Alcogroup und Alcodis / Kommission - Rechtsmittel - Wettbewerb - Kartelle -

    Die Würdigung der Tatsachen ist, sofern die dem Gericht vorgelegten Beweise nicht verfälscht werden, daher keine Rechtsfrage, die als solche der Kontrolle des Gerichtshofs unterliegt (vgl. u. a. Urteil vom 20. September 2018, Spanien/Kommission, C-114/17 P, EU:C:2018:753, Rn. 75 und die dort angeführte Rechtsprechung).
  • Generalanwalt beim EuGH, 03.04.2019 - C-654/17

    Bayerische Motoren Werke/ Kommission und Freistaat Sachsen - Rechtsmittel -

    79 Urteil vom 23. April 2009, Sahlstedt u. a./Kommission (C-362/06 P, EU:C:2009:243, Rn. 21 bis 23), Beschluss vom 23. September 2009, Complejo Agrícola/Kommission (C-415/08 P, nicht veröffentlicht, EU:C:2009:574, Rn. 21 und 22), Beschluss vom 23. September 2009, Calebus/Kommission (C-421/08 P, nicht veröffentlicht, EU:C:2009:575, Rn. 21 und 22), Urteil vom 27. Oktober 2011, Österreich/Scheucher-Fleisch u. a. (C-47/10 P, EU:C:2011:698, Rn. 97); Beschlüsse vom 15. Februar 2012, 1nternationaler Hilfsfonds/Kommission (C-208/11 P, nicht veröffentlicht, EU:C:2012:76, Rn. 34), und vom 5. September 2013, ClientEarth/Rat (C-573/11 P, nicht veröffentlicht, EU:C:2013:564, Rn. 20); Urteile vom 27. Februar 2014, Stichting Woonlinie u. a./Kommission (C-133/12 P, EU:C:2014:105, Rn. 32), und vom 20. September 2018, Spanien/Kommission (C-114/17 P, EU:C:2018:753, Rn. 48).
  • Generalanwalt beim EuGH, 21.01.2021 - C-50/19

    Sigma Alimentos Exterior/ Kommission - Rechtsmittel - Bestimmungen zur

    26 Vgl. Urteil Andres, Rn. 78, sowie entsprechend Urteile vom 3. April 2014, Frankreich/Kommission, C-559/12 P, EU:C:2014:217, Rn. 79 und die dort angeführte Rechtsprechung, vom 20. Dezember 2017, Comunidad Autónoma del País Vasco u. a./Kommission, C-66/16 P bis C-69/16 P, EU:C:2017:999, Rn. 98, und vom 20. September 2018, Spanien/Kommission (C-114/17 P, EU:C:2018:753, Rn. 75).
  • EuG, 01.12.2020 - T-486/18

    Danske Slagtermestre/ Kommission

    Il ressortirait expressément des arrêts du 21 mars 1990, Belgique/Commission (C-142/87, EU:C:1990:125, points 5 et 9), et du 20 septembre 2018, Espagne/Commission (C-114/17 P, EU:C:2018:753, point 18), que le principe du contradictoire est invoqué sur la base de l'article 108, paragraphe 2, TFUE.
  • EuGH, 11.03.2020 - C-56/18

    Kommission/ Gmina Miasto Gdynia und Port Lotniczy Gdynia Kosakowo - Rechtsmittel

    Was drittens das in den Rn. 52 und 59 des vorliegenden Urteils dargelegte Vorbringen betrifft, das auf die Schlussanträge der Generalanwältin Sharpston in der Rechtssache Spanien/Kommission (C-114/17 P, EU:C:2018:309) gestützt wird, genügt der Hinweis, dass der Gerichtshof im Urteil vom 20. September 2018, Spanien/Kommission (C-114/17 P, EU:C:2018:753), der in diesen Schlussanträgen vertretenen Argumentation nicht gefolgt ist.
  • EuGH, 17.12.2020 - C-601/19

    BP / FRA

    Il ressort toutefois de la jurisprudence de la Cour qu'une erreur de droit commise par le Tribunal n'est pas de nature à invalider l'arrêt attaqué si le dispositif de celui-ci apparaît fondé pour d'autres motifs de droit (arrêt du 20 septembre 2018, Espagne/Commission, C-114/17 P, EU:C:2018:753, point 62 et jurisprudence citée).
  • EuGH, 21.07.2020 - C-436/19

    Abaco Energy u.a./ Kommission

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht