Bürgerliches Gesetzbuch

   Buch 5 - Erbrecht (§§ 1922 - 2385)   
   Abschnitt 3 - Testament (§§ 2064 - 2273)   
   Titel 2 - Erbeinsetzung (§§ 2087 - 2099)   
Gliederung
Zitiervorschläge
https://dejure.org/gesetze/BGB/2087.html
§ 2087 BGB (https://dejure.org/gesetze/BGB/2087.html)
§ 2087 BGB
§ 2087 Bürgerliches Gesetzbuch (https://dejure.org/gesetze/BGB/2087.html)
§ 2087 Bürgerliches Gesetzbuch
Tipp: Sie können bequem auch Untereinheiten des Gesetzestextes (Absatz, Nummer, Satz etc.) zitieren. Halten Sie dafür die Umschalttaste ⇧    gedrückt und bewegen Sie die Maus über dem Gesetzestext. Der jeweils markierte Abschnitt wird Ihnen am oberen Rand als Zitat angezeigt und Sie können das Zitat von dort kopieren. Ausführliche Beschreibung
Textdarstellung

  

§ 2087
Zuwendung des Vermögens, eines Bruchteils oder einzelner Gegenstände

(1) Hat der Erblasser sein Vermögen oder einen Bruchteil seines Vermögens dem Bedachten zugewendet, so ist die Verfügung als Erbeinsetzung anzusehen, auch wenn der Bedachte nicht als Erbe bezeichnet ist.

(2) Sind dem Bedachten nur einzelne Gegenstände zugewendet, so ist im Zweifel nicht anzunehmen, dass er Erbe sein soll, auch wenn er als Erbe bezeichnet ist.

Rechtsprechung zu § 2087 BGB

374 Entscheidungen zu § 2087 BGB in unserer Datenbank:

In diesen Entscheidungen suchen:

Alle 374 Entscheidungen

Querverweise

Redaktionelle Querverweise zu § 2087 BGB:

    Bürgerliches Gesetzbuch (BGB) 
      Erbrecht
        Erbfolge
          § 1937 (Erbeinsetzung durch letztwillige Verfügung) (zu § 2087 I)
          § 1939 (Vermächtnis) (zu § 2087 II)
        Testament
          Vermächtnis
            §§ 2147 ff. (Beschwerter) (zu § 2087 II)
Was ist das?

Kopieren Sie den Zitiervorschlag von hier:




Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht