Grundgesetz

   X. Das Finanzwesen (Art. 104a - 115)   
Gliederung

Art. 112

1Überplanmäßige und außerplanmäßige Ausgaben bedürfen der Zustimmung des Bundesministers der Finanzen. 2Sie darf nur im Falle eines unvorhergesehenen und unabweisbaren Bedürfnisses erteilt werden. 3Näheres kann durch Bundesgesetz bestimmt werden.

Vorherige Gesetzesfassung

Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.

Rechtsprechung zu Art. 112 GG

22 Entscheidungen zu Art. 112 GG in unserer Datenbank:

In diesen Entscheidungen suchen:

Alle 22 Entscheidungen

Was ist das?

Kopieren Sie den Zitiervorschlag von hier:




Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht