Rechtsprechung
   EuGH, 27.02.2019 - C-563/17   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2019,3442
EuGH, 27.02.2019 - C-563/17 (https://dejure.org/2019,3442)
EuGH, Entscheidung vom 27.02.2019 - C-563/17 (https://dejure.org/2019,3442)
EuGH, Entscheidung vom 27. Februar 2019 - C-563/17 (https://dejure.org/2019,3442)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2019,3442) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (6)

  • Europäischer Gerichtshof

    Associação Peço a Palavra u.a.

    Vorlage zur Vorabentscheidung - Niederlassungsfreiheit - Verordnung (EG) Nr. 1008/2008 - Luftfahrtunternehmen - Reprivatisierungsverfahren - Veräußerung von Anteilen, die bis zu 61 % des Gesellschaftskapitals darstellen - Voraussetzungen - Verpflichtung zum Verbleib des ...

  • Wolters Kluwer

    Urteil des Gerichtshofs (Zweite Kammer) vom 27. Februar 2019. Associação Peço a Palavra u. a. gegen Conselho de Ministros. Vorabentscheidungsersuchen des Supremo Tribunal Administrativo. Vorlage zur Vorabentscheidung - Niederlassungsfreiheit - Verordnung (EG) Nr. ...

  • Reguvis VergabePortal - Veris(Abodienst, Leitsatz ggf. frei)
  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Vorlage zur Vorabentscheidung - Niederlassungsfreiheit - Verordnung (EG) Nr. 1008/2008 - Luftfahrtunternehmen - Reprivatisierungsverfahren - Veräußerung von Anteilen, die bis zu 61 % des Gesellschaftskapitals darstellen - Voraussetzungen - Verpflichtung zum Verbleib des ...

  • ibr-online(Abodienst, kostenloses Probeabo, Leitsatz frei)

    "Erhalt der nationalen Operationsbasis" ist unzulässiges Auswahlkriterium!

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (2)

  • Europäischer Gerichtshof (Pressemitteilung)

    Niederlassungsfreiheit - Die von der portugiesischen Regierung im Rahmen der Reprivatisierung von TAP vorgesehenen Bedingungen sind mit Ausnahme der Verpflichtung, die nationale Operationsbasis (hub) zu erhalten und zu entwickeln, mit dem Unionsrecht vereinbar

  • Jurion (Kurzinformation)

    Reprivatisierung von TAP

Sonstiges

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • EuZW 2019, 288
  • NZBau 2019, 381
  • ZfBR 2020, 78
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (7)

  • Generalanwalt beim EuGH, 10.06.2021 - C-71/20

    VAS Shipping - Vorlage zur Vorabentscheidung - Art. 49 und 54 AEUV -

    So hat der Gerichtshof in seinem Urteil vom 27. Februar 2019, Associação Peço a Palavra u. a. (C-563/17, EU:C:2019:144, Rn. 55 bis 62), entschieden, dass eine Verpflichtung des Verbleibs des bestehenden Hauptgeschäftssitzes im Hoheitsgebiet des betroffenen Mitgliedstaats eine Beschränkung der Niederlassungsfreiheit einer nach dem Recht eines Mitgliedstaats gegründeten Gesellschaft darstellt.
  • EuGH, 19.09.2019 - C-34/18

    Lovasné Tóth

    Außerdem ist darauf hinzuweisen, dass im Rahmen des Verfahrens nach Art. 267 AEUV, der auf einer klaren Aufgabentrennung zwischen den nationalen Gerichten und dem Gerichtshof beruht, jede Beurteilung des Sachverhalts und des nationalen Rechts in die Zuständigkeit des vorlegenden Gerichts fällt (vgl. in diesem Sinne Urteil vom 27. Februar 2019, Associação Peço a Palavra u. a., C-563/17, EU:C:2019:144, Rn. 36 und die dort angeführte Rechtsprechung).
  • EuGH, 26.06.2019 - C-407/18

    Addiko Bank - Vorlage zur Vorabentscheidung - Missbräuchliche Klauseln in

    Der Gerichtshof hat demnach von der Auslegung des nationalen Rechts auszugehen, die ihm das vorlegende Gericht unterbreitet hat (Urteil vom 27. Februar 2019, Associação Peço a Palavra u. a., C-563/17, EU:C:2019:144, Rn. 36 und die dort angeführte Rechtsprechung).
  • EuGH, 25.02.2021 - C-389/19

    Kommission / Schweden

    Mit ihrem Rechtsmittel beantragt die Europäische Kommission die Aufhebung des Urteils des Gerichts der Europäischen Union vom 7. März 2019, Schweden/Kommission (T-837/16, im Folgenden: angefochtenes Urteil, EU:C:2019:144), mit dem das Gericht den Durchführungsbeschluss C(2016) 5644 final der Kommission vom 7. September 2016 über die Zulassung bestimmter Verwendungen von Bleisulfochromatgelb und Bleichromatmolybdatsulfatrot gemäß der Verordnung (EG) Nr. 1907/2006 des Europäischen Parlaments und des Rates (im Folgenden: streitiger Beschluss) für nichtig erklärt hat.
  • Generalanwalt beim EuGH, 17.10.2019 - C-405/18

    AURES Holdings - Vorabentscheidungsersuchen - Niederlassungsfreiheit -

    6 Vgl. Urteile vom 27. Februar 2019, Associação Peço a Palavra u. a. (C-563/17, EU:C:2019:144, Rn. 62), und vom 25. Oktober 2017, Polbud - Wykonawstwo (C-106/16, EU:C:2017:804, Rn. 32 ff.).
  • Generalanwalt beim EuGH, 10.09.2020 - C-407/19

    Katoen Natie Bulk Terminals und General Services Antwerp -

    82 Nach ständiger Rechtsprechung können rein wirtschaftliche Gründe wie die Förderung der nationalen Wirtschaft oder deren ordnungsgemäßes Funktionieren nicht als Rechtfertigung dafür dienen, eine der durch die Verträge garantierten Grundfreiheiten zu beeinträchtigen (vgl. Urteile vom 2. Februar 2019, Associação Peço a Palavra u. a., C-563/17, EU:C:2019:144, Rn. 70, und vom 21. Dezember 2016, AGET Iraklis, C-201/15, EU:C:2016:972, Rn. 72).
  • Generalanwalt beim EuGH, 24.10.2019 - C-458/18

    GVC Services (Bulgaria)

    24 Siehe in diesem Sinne Urteil vom 27. Februar 2019, Associação Peço a Palavra u. a. (C-563/17, EU:C:2019:144, Rn. 43 und die dort angeführte Rechtsprechung).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht