Rechtsprechung
   EuGH, 01.10.2015 - C-432/14   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2015,26610
EuGH, 01.10.2015 - C-432/14 (https://dejure.org/2015,26610)
EuGH, Entscheidung vom 01.10.2015 - C-432/14 (https://dejure.org/2015,26610)
EuGH, Entscheidung vom 01. Januar 2015 - C-432/14 (https://dejure.org/2015,26610)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2015,26610) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (2)

  • Europäischer Gerichtshof

    O

    Vorlage zur Vorabentscheidung - Sozialpolitik - Grundsatz der Gleichbehandlung und Verbot der Diskriminierung wegen des Alters - Richtlinie 2000/78/EG - Gleichbehandlung in Beschäftigung und Beruf - Art. 2 Abs. 1 und 2 Buchst. a - Ungleichbehandlung wegen des Alters - Vergleichbarkeit der Situationen - Zahlung einer Abfindung bei Ablauf eines befristeten Arbeitsvertrags zum Ausgleich der Unsicherheit - Ausschluss junger Personen, die während ihrer Schul- oder Semesterferien arbeiten

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Sonstiges (4)

  • Europäischer Gerichtshof (Verfahrensmitteilung)

    O

  • wolterskluwer-online.de (Literaturhinweis: Entscheidungsbesprechung)

    Kurznachricht zu "Altersdiskriminierung bei Ausschluss einer Abfindungszahlung an Studierende/Schüler" von Maike Weber, original erschienen in: AuR 2016, 243 - 246.

  • Europäischer Gerichtshof (Verfahrensdokumentation)

    Vorlage zur Vorabentscheidung - Sozialpolitik - Grundsatz der Gleichbehandlung und Verbot der Diskriminierung wegen des Alters - Richtlinie 2000/78/EG - Gleichbehandlung in Beschäftigung und Beruf - Art. 2 Abs. 1 und 2 Buchst. a - Ungleichbehandlung wegen des Alters - Vergleichbarkeit der Situationen - Zahlung einer Abfindung bei Ablauf eines befristeten Arbeitsvertrags zum Ausgleich der Unsicherheit - Ausschluss junger Personen, die während ihrer Schul- oder Semesterferien arbeiten

  • Europäischer Gerichtshof (Verfahrensmitteilung)

    Vorabentscheidungsersuchen

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (13)

  • BSG, 13.07.2017 - B 4 AS 17/16 R

    Grundsicherung für Arbeitsuchende - Leistungsausschluss für Ausländer bei

    Der Umstand, dass eine Person im Rahmen eines Arbeitsverhältnisses nur sehr wenige Arbeitsstunden leistet, kann ein Anhaltspunkt dafür sein, dass die ausgeübten Tätigkeiten nur untergeordnet und unwesentlich sind; unabhängig von der begrenzten Höhe des aus einer Berufstätigkeit bezogenen Entgelts und des begrenzten Umfangs der insoweit aufgewendeten Arbeitszeit ist indes nicht auszuschließen, dass die Tätigkeit aufgrund einer Gesamtbewertung des betreffenden Arbeitsverhältnisses als tatsächlich und echt angesehen werden kann (vgl EuGH vom 4.2.2010 - Rs C-14/09 - Slg 2010, I-931 ff, juris RdNr 26; EuGH vom 1.10.2015 - Rs C-432/14 - ZESAR 2016, 222 ff, juris RdNr 24) .
  • EuGH, 09.03.2017 - C-406/15

    Milkova

    Das Erfordernis der Vergleichbarkeit der Situationen zur Ermittlung des Vorliegens eines Verstoßes gegen den Grundsatz der Gleichbehandlung ist anhand aller diese Situationen kennzeichnenden Merkmale zu beurteilen (vgl. u. a. Urteile vom 16. Dezember 2008, Arcelor Atlantique et Lorraine u. a., C-127/07, EU:C:2008:728, Rn. 25, und vom 1. Oktober 2015, O, C-432/14, EU:C:2015:643, Rn. 31).

    Ferner ist darauf hinzuweisen, dass zum einen die Situationen nicht identisch, sondern nur vergleichbar sein müssen, und zum anderen die Prüfung dieser Vergleichbarkeit nicht allgemein und abstrakt sein darf, sondern spezifisch und konkret unter Berücksichtigung von Gegenstand und Ziel der nationalen Regelung, mit der die fragliche Unterscheidung eingeführt wird, erfolgen muss (vgl. in diesem Sinne Urteile vom 10. Mai 2011, Römer, C-147/08, EU:C:2011:286, Rn. 42, vom 12. Dezember 2013, Hay, C-267/12, EU:C:2013:823, Rn. 33, vom 15. Mai 2014, Szatmári Malom, C-135/13, EU:C:2014:327, Rn. 67, und vom 1. Oktober 2015, O, C-432/14, EU:C:2015:643, Rn. 32).

  • Generalanwalt beim EuGH, 25.07.2018 - C-193/17

    Cresco Investigation - Vorlage zur Vorabentscheidung - Gleichbehandlung in

    Vgl. auch Urteil vom 1. Oktober 2015, O (C-432/14, EU:C:2015:643, Rn. 32).

    Vgl. jedoch als Beispiel für eine Verneinung der Vergleichbarkeit Urteil vom 1. Oktober 2015, O (C-432/14, EU:C:2015:643).

    27 Vgl. Urteil vom 1. Oktober 2015, O (C-432/14, EU:C:2015:643, Rn. 40).

    28 Vgl. Urteil vom 1. Oktober 2015, O (C-432/14, EU:C:2015:643, Rn. 31).

    29 Vgl. Urteil vom 1. Oktober 2015, O (C-432/14, EU:C:2015:643, Rn. 33).

    30 Vgl. Urteile vom 1. April 2008, Maruko (C-267/06, EU:C:2008:179, Rn. 42), vom 10. Mai 2011, Römer (C 147/08, EU:C:2011:286, Rn. 42), vom 12. Dezember 2013, Hay (C 267/12, EU:C:2013:823, Rn. 33), und vom 1. Oktober 2015, O (C-432/14, EU:C:2015:643, Rn. 32).

    36 Vgl. z. B. Urteil vom 1. Oktober 2015, O (C-432/14, EU:C:2015:643, Rn. 38).

  • Generalanwalt beim EuGH, 23.03.2017 - C-143/16

    Abercrombie & Fitch Italia - Vorabentscheidungsersuchen - Sozialpolitik -

    13 - Vgl. in diesem Sinne Urteil vom 1. Oktober 2015, O (C-432/14, EU:C:2015:643, Rn. 22 ff. und die dort angeführte Rechtsprechung).

    25 - Vgl. in diesem Sinne Urteile vom 12. Dezember 2013, Hay(C-267/12, EU:C:2013:823, Rn. 33 und die dort angeführte Rechtsprechung), und vom 1. Oktober 2015, O (C-432/14, EU:C:2015:643, Rn. 32).

    26 - Vgl. z. B. Urteile vom 16. Dezember 2008, Arcelor Atlantique et Lorraine u. a. (C-127/07, EU:C:2008:728, Rn. 25 und 26 und die dort angeführte Rechtsprechung), und vom 1. Oktober 2015, O (C-432/14, EU:C:2015:643, Rn. 31).

    28 - Dies ist auch der Grund, warum hier ein Unterschied zum Urteil vom 1. Oktober 2015, O (C-432/14, EU:C:2015:643, Rn. 37 bis 39) zu machen ist.

  • Generalanwalt beim EuGH, 08.05.2019 - C-105/18

    UNESA

    Voir également les arrêts du 1 er octobre 2015, O (C-432/14, EU:C:2015:643, point 32) et du 26 juin 2018, MB (Changement de sexe et pension de retraite) (C-451/16, EU:C:2018:492, point 42).
  • LSG Bayern, 27.09.2018 - L 8 SO 18/16

    Einkommensanrechnung von Taschengeld

    Der EuGH habe mit Urteil vom 01.10.2015 (C-432/14) entschieden, dass es keine unmittelbare oder mittelbare Diskriminierung wegen eines der in Art. 1 dieser Richtlinie genannten Grundes geben dürfe, zu denen das Alter gehöre.
  • Generalanwalt beim EuGH, 15.11.2018 - C-483/17

    Tarola

    Vgl. Urteile vom 26. Februar 1992, Bernini (C-3/90, EU:C:1992:89, Rn. 14), vom 8. Juni 1999, Meeusen (C-337/97, EU:C:1999:284, Rn. 13), vom 6. November 2003, Ninni-Orasche (C-413/01, EU:C:2003:600, Rn. 23), vom 17. Juli 2008, Raccanelli (C-94/07, EU:C:2008:425, Rn. 33), vom 21. Februar 2013, N. (C-46/12, EU:C:2013:97, Rn. 39), sowie vom 1. Oktober 2015, O (C-432/14, EU:C:2015:643, Rn. 22).

    Vgl. auch Urteil vom 1. Oktober 2015, O (C-432/14, EU:C:2015:643, Rn. 23 bis 27 und die dort angeführte Rechtsprechung).

  • SG Berlin, 29.04.2019 - S 144 AS 20797/15

    EU-Ausländer; unfreiwillige Arbeitslosigkeit; Bestätigung über unfreiwillige

    Der Umstand, dass eine Person im Rahmen eines Arbeitsverhältnisses nur sehr wenige Arbeitsstunden leistet, kann ein Anhaltspunkt dafür sein, dass die ausgeübten Tätigkeiten nur untergeordnet und unwesentlich sind; unabhängig von der begrenzten Höhe des aus einer Berufstätigkeit bezogenen Entgelts und des begrenzten Umfangs der insoweit aufgewendeten Arbeitszeit ist indes nicht auszuschließen, dass die Tätigkeit aufgrund einer Gesamtbewertung des betreffenden Arbeitsverhältnisses als tatsächlich und echt angesehen werden kann (vgl. EuGH, ECLI:EU:C:2010:57 = Slg. 2010, I-931 [934] = EuZW 2010, 268 = NVwZ 2010, 367 = NZA 2010, 213 Rn. 26 - Genc; EuGH, ECLI:EU:C:2015:643 = EuZW 2015, 877 = NZA 2015, 1309 = ZESAR 2016, 222 Rn. 24 - O).
  • EuGH, 21.01.2016 - C-453/14

    Knauer - Vorlage zur Vorabentscheidung - Verordnung (EG) Nr. 883/2004 - Art. 5 -

    Hinsichtlich der Vergleichbarkeit solcher Leistungen bei Alter ist das durch diese Leistungen und die sie einführenden Regelungen verfolgte Ziel zu berücksichtigen (vgl. entsprechend Urteil O, C-432/14, EU:C:2015:643, Rn. 33).
  • Generalanwalt beim EuGH, 08.05.2019 - C-80/18

    UNESA

    Voir également, entre autres, arrêts du 1 er octobre 2015, O (C-432/14, EU:C:2015:643, point 32) et du 26 juin 2018, MB (Changement de sexe et pension de retraite) (C-451/16, EU:C:2018:492, point 42).
  • Generalanwalt beim EuGH, 28.01.2016 - C-122/15

    C - Steuerrecht - Nationales Einkommensteuerrecht - Art. 21 Abs. 1 der Charta der

  • LSG Sachsen-Anhalt, 27.06.2018 - L 6 KR 15/17

    Krankenversicherung

  • SG Augsburg, 24.11.2015 - S 3 SO 57/15

    Einkommensanrechnung von Taschengeld für einen Bundesfreiwilligendienst bei

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht