Grundgesetz

   II. Der Bund und die Länder (Art. 20 - 37)   
Gliederung
Zitiervorschläge
https://dejure.org/gesetze/GG/32.html
Art. 32 GG (https://dejure.org/gesetze/GG/32.html)
Art. 32 GG
Art. 32 Grundgesetz (https://dejure.org/gesetze/GG/32.html)
Art. 32 Grundgesetz
Tipp: Sie können bequem auch Untereinheiten des Gesetzestextes (Absatz, Nummer, Satz etc.) zitieren. Halten Sie dafür die Umschalttaste ⇧    gedrückt und bewegen Sie die Maus über dem Gesetzestext. Der jeweils markierte Abschnitt wird Ihnen am oberen Rand als Zitat angezeigt und Sie können das Zitat von dort kopieren. Ausführliche Beschreibung
Textdarstellung

  

Art. 32

(1) Die Pflege der Beziehungen zu auswärtigen Staaten ist Sache des Bundes.

(2) Vor dem Abschlusse eines Vertrages, der die besonderen Verhältnisse eines Landes berührt, ist das Land rechtzeitig zu hören.

(3) Soweit die Länder für die Gesetzgebung zuständig sind, können sie mit Zustimmung der Bundesregierung mit auswärtigen Staaten Verträge abschließen.

Rechtsprechung zu Art. 32 GG

135 Entscheidungen zu Art. 32 GG in unserer Datenbank:

In diesen Entscheidungen suchen:

Alle 135 Entscheidungen

Art. 32 GG in Nachschlagewerken

Querverweise

Redaktionelle Querverweise zu Art. 32 GG:

    Grundgesetz (GG) 
      II. Der Bund und die Länder
        Art. 24 Ia
     
      V. Der Bundespräsident
     
      VII. Die Gesetzgebung des Bundes
        Art. 73 Nr. 1
     
      XI. Übergangs- und Schlußbestimmungen
Was ist das?

Kopieren Sie den Zitiervorschlag von hier:




Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht