Rechtspflegergesetz

   3. Abschnitt - Dem Rechtspfleger nach § 3 Nr. 3 übertragene Geschäfte (§§ 20 - 25a)   
Gliederung

§ 24
Aufnahme von Erklärungen

(1) Folgende Geschäfte der Geschäftsstelle werden dem Rechtspfleger übertragen:

1. die Aufnahme von Erklärungen über die Einlegung und Begründung
a) der Rechtsbeschwerde und der weiteren Beschwerde,
b) der Revision in Strafsachen;
2. die Aufnahme eines Antrags auf Wiederaufnahme des Verfahrens (§ 366 Abs. 2 der Strafprozeßordnung, § 85 des Gesetzes über Ordnungswidrigkeiten).

(2) Ferner soll der Rechtspfleger aufnehmen:

1. sonstige Rechtsbehelfe, soweit sie gleichzeitig begründet werden;
2. Klagen und Klageerwiderungen;
3. andere Anträge und Erklärungen, die zur Niederschrift der Geschäftsstelle abgegeben werden können, soweit sie nach Schwierigkeit und Bedeutung den in den Nummern 1 und 2 genannten Geschäften vergleichbar sind.

(3) § 5 ist nicht anzuwenden.

Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.

Rechtsprechung zu § 24 RPflG

94 Entscheidungen zu § 24 RPflG in unserer Datenbank:

In diesen Entscheidungen suchen:

Alle 94 Entscheidungen

Querverweise

Auf § 24 RPflG verweisen folgende Vorschriften:

    Rechtspflegergesetz (RPflG) 
      Aufgaben und Stellung des Rechtspflegers
        § 3 (Übertragene Geschäfte)
     
      Sonstige Vorschriften auf dem Gebiet der Gerichtsverfassung
        § 26 (Verhältnis des Rechtspflegers zum Urkundsbeamten der Geschäftsstelle)
     
      Schlußvorschriften
        § 36a (Vorbehalt für die Freie und Hansestadt Hamburg)

Redaktionelle Querverweise zu § 24 RPflG:

    Zivilprozessordnung (ZPO) 
      Allgemeine Vorschriften
        Gerichte
          Ausschließung und Ablehnung der Gerichtspersonen
            § 44 I 2. HS (Ablehnungsgesuch) (zu § 24 II Nr. 3)
        Parteien
          Prozesskosten
            § 91a I (Kosten bei Erledigung der Hauptsache) (zu § 24 II Nr. 3)
          Sicherheitsleistung
            § 109 III 1 (Rückgabe der Sicherheit) (zu § 24 II Nr. 3)
          Prozesskostenhilfe und Prozesskostenvorschuss
            § 117 I 1, 1 HS (Antrag) (zu § 24 II Nr. 3)
            § 118 I 2 (Bewilligungsverfahren) (zu § 24 II Nr. 3)
        Verfahren
          Mündliche Verhandlung
            § 129a (Anträge und Erklärungen zu Protokoll) (zu § 24 II Nr. 3)
     
      Verfahren im ersten Rechtszug
        Verfahren vor den Landgerichten
          Verfahren bis zum Urteil
            § 281 II 1 (Verweisung bei Unzuständigkeit) (zu § 24 II Nr. 3)
          Beweis durch Sachverständige
            § 406 II 3 (Ablehnung eines Sachverständigen) (zu § 24 II Nr. 3)
          Selbständiges Beweisverfahren
            § 486 IV (Zuständiges Gericht) (zu § 24 II Nr. 3)
        Verfahren vor den Amtsgerichten
          § 496 (Einreichung von Schriftsätzen; Erklärungen zu Protokoll) (zu § 24 II Nr. 2)
     
      Rechtsmittel
        Beschwerde
          Sofortige Beschwerde
            § 569 II 2 (Frist und Form) (zu § 24 II Nr. 3)
     
      Mahnverfahren
        § 696 IV (Verfahren nach Widerspruch) (zu § 24 II Nr. 3)
        § 697 IV (Einleitung des Streitverfahrens) (zu § 24 II Nr. 3)
        § 702 I 1 (Form von Anträgen und Erklärungen) (zu § 24 II Nr. 3)
     
      Zwangsvollstreckung
        Arrest und einstweilige Verfügung
          § 920 III (Arrestgesuch) (zu § 24 II Nr. 3)
          § 924 II 3 (Widerspruch) (zu § 24 II Nr. 3)
     
      Schiedsrichterliches Verfahren
        Gerichtliches Verfahren
          § 1063 IV (Allgemeine Vorschriften) (zu § 24 II Nr. 3)
Was ist das?

Kopieren Sie den Zitiervorschlag von hier:




Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht