Rechtsprechung
   BGH, 12.09.2017 - XI ZR 590/15   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2017,33700
BGH, 12.09.2017 - XI ZR 590/15 (https://dejure.org/2017,33700)
BGH, Entscheidung vom 12.09.2017 - XI ZR 590/15 (https://dejure.org/2017,33700)
BGH, Entscheidung vom 12. September 2017 - XI ZR 590/15 (https://dejure.org/2017,33700)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2017,33700) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (15)

  • lexetius.com

    BGB § 307 Abs. 1 Satz 1, Abs. 2 Nr. 1, Abs. 3 Satz 1, § 675c Abs. 3, § 675e Abs. 1, § 675f Abs. 4, § 675o Abs. 1, § 675p; UKlaG § 1, § 3 Abs. 1 Satz 1 Nr. 1, § 4 Abs. 1, § 8 Abs. 1 Nr. 1

  • IWW

    §§ 307 ff. BGB, § ... 675j BGB, § 675f Abs. 4 Satz 2 BGB, § 675p Abs. 4 Satz 3 BGB, § 531 Abs. 2 ZPO, § 307 Abs. 2 Satz 1 BGB, § 305 Abs. 1 Satz 1 BGB, § 307 Abs. 3 Satz 1 BGB, § 305c Abs. 2 BGB, §675d Abs. 3 Satz 2 BGB, § 675c Abs. 3 BGB, § 675f Abs. 3 Satz 2 BGB, § 675f Abs. 1 BGB, § 675f Abs. 2 BGB, §§ 675c bis 676c BGB, § 675f Abs. 4 Satz 2 Halbsatz 1 BGB, § 675f Abs. 4 Satz 2 Halbsatz 2 BGB, §675f Abs. 4 Satz 2 Halbsatz 1 BGB, §675d Abs. 3 BGB, § 675d Abs. 3 BGB, § 675f Abs. 4 Satz 1 BGB, Art. 267 Abs. 3 AEUV, Art. 52 Abs. 1, Art. 65 Abs. 1 der Richtlinie 2007/64/EG, § 134 BGB, § 307 Abs. 3 BGB, § 307 Abs. 1 BGB, § 675e Abs. 1 BGB, § 675d Abs. 1 Satz 2 BGB, § 675e Abs. 2 Satz 2 Halbsatz 1 BGB, § 675d Abs. 3 Satz 2 BGB, § 675f Abs. 3 Satz 1 BGB, § 675p BGB, § 675j Abs. 1 Satz 1 BGB, § 675j Abs. 2 Satz 1 BGB, § 675f Abs. 4 Satz 2, § 675p Abs. 4 Satz 1 BGB, § 850k Abs. 7 ZPO, § 433 BGB, §§383 ff. HGB, §675 Abs. 1 BGB, § 627 Abs. 1 BGB, § 396 Abs. 1 Satz 2 Halbsatz 2 HGB, § 307 Abs. 2 Nr. 1 BGB, § 307 Abs. 1 Satz 1 BGB, § 307 Abs. 1 Satz 1, Abs. 2 Nr. 1 BGB

  • openjur.de
  • bundesgerichtshof.de PDF
  • rechtsprechung-im-internet.de

    § 307 Abs 1 S 1 BGB, § 307 Abs 2 Nr 1 BGB, § 307 Abs 3 S 1 BGB, § 675c Abs 3 BGB, § 675e Abs 1 BGB
    Entgeltbestimmungen im Preis- und Leistungsverzeichnis einer Sparkasse: Wirksamkeit der Entgeltberechnung für die Unterrichtung des Zahlungsdienstnutzers über die Nichtausführung eines Zahlungsauftrags; Wirksamkeit der Bestimmung eines Entgelts für die Löschung eines ...

  • Wolters Kluwer

    Entgeltbestimmungen in dem Preisverzeichnis und Leistungsverzeichnis einer Sparkasse; Wegfall der Wiederholungsgefahr in Bezug auf die Verwendung unwirksamer Allgemeiner Geschäftsbedingungen; Preise für die Kontoführung und die Erbringung von Zahlungsdiensten für ...

  • Betriebs-Berater

    Unwirksame Entgeltklauseln einer Sparkasse

  • WM Zeitschrift für Wirtschafts- und Bankrecht(Abodienst; oder: Einzelerwerb Volltext 12,79 €)

    Zur Unwirksamkeit von Entgeltbestimmungen in dem Preis- und Leistungsverzeichnis einer Sparkasse; zu den Anforderungen an den Wegfall der Wiederholungsgefahr in Bezug auf die Verwendung unwirksamer Allgemeiner Geschäftsbedingungen

  • rewis.io
  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Entgeltbestimmungen in dem Preisverzeichnis und Leistungsverzeichnis einer Sparkasse; Wegfall der Wiederholungsgefahr in Bezug auf die Verwendung unwirksamer Allgemeiner Geschäftsbedingungen; Preise für die Kontoführung und die Erbringung von Zahlungsdiensten für ...

  • rechtsportal.de

    Entgeltbestimmungen in dem Preisverzeichnis und Leistungsverzeichnis einer Sparkasse; Wegfall der Wiederholungsgefahr in Bezug auf die Verwendung unwirksamer Allgemeiner Geschäftsbedingungen; Preise für die Kontoführung und die Erbringung von Zahlungsdiensten für ...

  • datenbank.nwb.de

    Entgeltbestimmungen im Preis- und Leistungsverzeichnis einer Sparkasse: Wirksamkeit der Entgeltberechnung für die Unterrichtung des Zahlungsdienstnutzers über die Nichtausführung eines Zahlungsauftrags; Wirksamkeit der Bestimmung eines Entgelts für die Löschung eines ...

  • ibr-online(Abodienst, kostenloses Probeabo, Leitsatz frei)
  • ZIP-online.de(Leitsatz frei, Volltext 3,90 €)

    Unwirksamkeit mehrerer Entgeltklauseln einer Sparkasse

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (36)

  • bundesgerichtshof.de (Pressemitteilung)

    Unwirksamkeit mehrerer Entgeltklauseln einer Sparkasse

  • wbs-law.de (Kurzinformation)

    Urteil gegen Sparkasse - Überhöhte Gebühren gekippt

  • beckmannundnorda.de (Kurzinformation)

    Diverse pauschale Entgeltklauseln einer Sparkasse unwirksam

  • raheinemann.de (Kurzinformation)

    Frage der Wirksamkeit verschiedener Klauseln im Preis- und Leistungsverzeichnis einer Sparkasse zum Gegenstand

  • Rechtslupe (Kurzinformation/Zusammenfassung)

    Bankgebühren - bei fehlender Kontodeckung

  • lto.de (Kurzinformation)

    Unangemessene Benachteiligung: Zusatzentgelte der Sparkasse Freiburg rechtswidrig

  • anwaltonline.com (Kurzinformation)

    Unwirksamkeit mehrerer Entgeltklauseln einer Sparkasse

  • otto-schmidt.de (Kurzinformation)

    Unwirksamkeit verschiedener Entgeltklauseln einer Sparkasse

  • gesellschaftsrechtskanzlei.com (Leitsatz/Kurzinformation)
  • wolterskluwer-online.de (Kurzinformation)

    Unwirksamkeit mehrerer Entgeltklauseln einer Sparkasse

  • Verbraucherzentrale Bundesverband (Kurzinformation)

    Aussetzung oder Löschung eines Dauerauftrags muss kostenlos sein

  • zbb-online.com (Leitsatz)

    Unwirksamkeit mehrerer Entgeltklauseln einer Sparkasse

  • mahnerfolg.de (Kurzmitteilung)

    BGH beanstandet erneut unrechtmäßige Bankgebühren

  • Betriebs-Berater (Leitsatz)

    Unwirksame Entgeltklauseln einer Sparkasse

  • Betriebs-Berater (Leitsatz)

    Unwirksamkeit mehrerer Entgeltklauseln einer Sparkasse

  • spiegel.de (Pressemeldung, 12.09.2017)

    Überhöhte Sparkassen-Gebühren gekippt

  • rechtsanwalts-kanzlei-wolfratshausen.de (Kurzinformation)

    Bank darf in AGB nicht 5 EUR für einen Brief verlangen

  • soziale-schuldnerberatung-hamburg.de (Kurzinformation)

    Mehrere Entgeltklauseln einer Sparkasse für unwirksam erklärt

  • soziale-schuldnerberatung-hamburg.de (Kurzinformation)

    Mehrere Entgeltklauseln einer Sparkasse für unwirksam erklärt

  • anwalt.de (Kurzinformation)

    Vorschau: Wirksamkeit verschiedener Klauseln einer Sparkasse

  • Verbraucherzentrale Bundesverband (Kurzinformation)

    Gebühren für die Änderung eines Dauerauftrags, Kundenbenachrichtigungen und Pfändungsschutzkonto

  • anwalt.de (Kurzinformation)

    Unwirksamkeit mehrerer Entgeltklauseln einer Sparkasse

  • anwalt.de (Kurzinformation)

    Unzulässige Bankgebühren für Änderung eines Dauerauftrags und Führung eines Pfändungsschutzkontos

  • anwalt.de (Kurzinformation)

    Unzulässige Bankgebühren der Sparkasse

  • anwalt.de (Kurzinformation)

    Welche Bankgebühren sind unzulässig?

  • anwalt.de (Kurzinformation)

    Mehrere Sparkassen-Gebühren unzulässig

  • anwalt.de (Kurzinformation)

    Unwirksame Entgeltklauseln der Sparkasse Freiburg: Aufträge können kostenfrei storniert werden

  • anwalt.de (Kurzinformation)

    Weitere Bankgebühren für unzulässig erklärt

  • anwalt.de (Kurzinformation)

    Sparkasse Freiburg: Zahlreiche Preisklauseln gekippt- Betroffene können Rückzahlung verlangen

  • anwalt24.de (Kurzinformation)

    Bankgebühren für unwirksam erklärt

  • tintemann.de (Kurzinformation)

    Sparkasse: Mehrere Entgeltklauseln unwirksam

  • infodienst-schuldnerberatung.de (Kurzinformation)

    Bankgebühren: Mehrere Entgeltklauseln gekippt

  • dr-bahr.com (Kurzinformation)

    Unwirksamkeit mehrerer Entgeltklauseln einer Sparkasse

  • tp-presseagentur.de (Kurzinformation)

    Unwirksamkeit mehrerer Entgeltklauseln einer Sparkasse

  • anwalt-suchservice.de (Kurzinformation)

    Bankgebühren unwirksam


  • Vor Ergehen der Entscheidung:


  • bundesgerichtshof.de (Pressemitteilung - vor Ergehen der Entscheidung)

    Zur Frage der Wirksamkeit verschiedener Klauseln einer Sparkasse

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • BGHZ 215, 359
  • NJW 2017, 3649
  • ZIP 2017, 1992
  • ZIP 2017, 71
  • MDR 2017, 1312
  • VersR 2018, 1514
  • WM 2017, -
  • WM 2017, 2013
  • BB 2017, 2433
  • BB 2017, 2510
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (84)

  • BGH, 31.03.2020 - XI ZR 198/19

    EuGH-Rechtsprechung zur Kaskadenverweisung ist für das deutsche Recht nicht

    Das erneute Vorabentscheidungsgesuch des Einzelrichters des Landgerichts Ravensburg (Beschluss vom 5. März 2020 - 2 O 328/19, 2 O 280/19, 2 O 334/19, juris) vermag eine Aussetzung nicht zu rechtfertigen, weil die von dem Einzelrichter in seinem Vorabentscheidungsgesuch (aaO) wie auch bereits in dem vorangegangenen Vorabentscheidungsgesuch des Einzelrichters des Landgerichts Ravensburg (Beschluss vom 7. Januar 2020 - 2 O 315/19, juris) aufgeworfenen Fragen angesichts des Wortlauts, der Regelungssystematik und des Regelungszwecks der Verbraucherkreditrichtlinie derart offenkundig zu beantworten sind, dass für vernünftige Zweifel kein Raum bleibt ("acte clair", vgl. EuGH, Slg. 1982, 3415 Rn. 16 - "C.I.L.F.I.T."; Slg. 2005, I-8151 Rn. 33 - "Intermodal Transports"; BVerfG, WM 2015, 525, 526; Senatsurteile vom 12. September 2017 - XI ZR 590/15, BGHZ 215, 359 Rn. 36 und vom 18. Juni 2019 - XI ZR 768/17, WM 2019, 2153 Rn. 69).
  • BGH, 18.06.2019 - XI ZR 768/17

    Entgelte für Bareinzahlungen und Barauszahlungen am Bankschalter

    Liegt ein Verstoß gegen (halb-)zwingendes Preisrecht vor, hält eine Entgeltklausel der Inhaltskontrolle nicht stand, ohne dass es auf eine weitere Interessenabwägung ankäme (vgl. Senatsurteil vom 12. September 2017 - XI ZR 590/15, BGHZ 215, 359 Rn. 62).

    Vielmehr bleiben insoweit die allgemeinen Regeln, zu denen § 312a Abs. 4 Nr. 2 BGB gehört, anwendbar (Omlor aaO; vgl. auch Senatsurteil vom 12. September 2017 - XI ZR 590/15, BGHZ 215, 359 Rn. 45).

    Der Grundsatz der Vollharmonisierung reicht nur so weit, wie die vollharmonisierende Richtlinie Regelungen trifft (vgl. Senatsurteile vom 22. Mai 2012 - XI ZR 290/11, BGHZ 193, 238 Rn. 24 und vom 12. September 2017 - XI ZR 590/15, BGHZ 215, 359 Rn. 45).

    Die richtige Auslegung und die Reichweite des Unionsrechts sind angesichts des Wortlauts, der Regelungssystematik und des Regelungszwecks der Richtlinien derart offenkundig, dass für einen vernünftigen Zweifel kein Raum bleibt (vgl. Senatsurteil vom 12. September 2017 - XI ZR 590/15, BGHZ 215, 359 Rn. 36 mwN).

    Für § 675f Abs. 5 Satz 2 BGB hat der Senat bereits entschieden, dass bei der Entgeltkalkulation nur Kosten für die Erfüllung der konkreten Nebenpflicht berücksichtigt werden dürfen, nicht aber Gemeinkosten wie allgemeine Personalkosten, die nicht mit der Erfüllung der Nebenpflicht in ursächlichem Zusammenhang stehen (Senatsurteil vom 12. September 2017 - XI ZR 590/15, BGHZ 215, 359 Rn. 31 ff.).

  • BGH, 22.09.2020 - XI ZR 219/19

    Verbraucher-Widerrufsrecht gilt nicht bei Bürgschaft

    Die Frage, ob die Richtlinie 2011/83/EU - entsprechend § 312 Abs. 1 BGB - eine Leistung des Unternehmers voraussetzt, ist angesichts des Wortlauts, der Regelungssystematik und des Regelungszwecks der Richtlinie ohne weiteres zu beantworten, so dass für Zweifel kein Raum bleibt ("acte clair", vgl. EuGH, Slg. 1982, 3415 Rn. 16, "C.I.L.F.I.T."; Slg. 2005, I-8151 Rn. 33, "Intermodal Transports"; BVerfG, WM 2015, 525, 526; Senatsurteile vom 22. Mai 2012 - XI ZR 290/11, BGHZ 193, 238 Rn. 33, vom 27. November 2012 - XI ZR 439/11, BGHZ 195, 375 Rn. 27 ff., vom 17. Dezember 2013 - XI ZR 66/13, BGHZ 199, 281 Rn. 20, vom 12. September 2017 - XI ZR 590/15, WM 2017, 2013 Rn. 36 und vom 18. Juni 2019 - XI ZR 768/17, BGHZ 222, 240 Rn. 69).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht