Strafgesetzbuch

   Allgemeiner Teil (§§ 1 - 79b)   
   4. Abschnitt - Strafantrag, Ermächtigung, Strafverlangen (§§ 77 - 77e)   
Gliederung

§ 77e
Ermächtigung und Strafverlangen

Ist eine Tat nur mit Ermächtigung oder auf Strafverlangen verfolgbar, so gelten die §§ 77 und 77d entsprechend.

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?

Ablegen in


 


Rechtsprechung zu § 77e StGB

11 Entscheidungen zu § 77e StGB in unserer Datenbank:

In diesen Entscheidungen suchen:

Alle 11 Entscheidungen

Querverweise

Redaktionelle Querverweise zu § 77e StGB:

    Strafgesetzbuch (StGB) 
      Besonderer Teil
        Friedensverrat, Hochverrat und Gefährdung des demokratischen Rechtsstaates
          Gefährdung des demokratischen Rechtsstaates
            § 90 IV (Verunglimpfung des Bundespräsidenten)
            § 90b II (Verfassungsfeindliche Verunglimpfung von Verfassungsorganen)
        Landesverrat und Gefährdung der äußeren Sicherheit
          § 97 III (Preisgabe von Staatsgeheimnissen)
        Straftaten gegen ausländische Staaten
          § 104a (Voraussetzungen der Strafverfolgung)
        Straftaten gegen die öffentliche Ordnung
          § 129b I 3 (Kriminelle und terroristische Vereinigungen im Ausland; Einziehung)
        Beleidigung
          § 194 IV (Strafantrag)
        Begünstigung und Hehlerei
          § 258 IV (Strafvereitelung)
        Gemeingefährliche Straftaten
          § 323a III (Vollrausch)
        Straftaten im Amt
          § 353a II (Vertrauensbruch im auswärtigen Dienst)
          § 353b IV (Verletzung des Dienstgeheimnisses und einer besonderen Geheimhaltungspflicht)
Beschreibung dieser Funktion

Kopieren Sie den Zitiervorschlag von hier:



Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht