Strafgesetzbuch

   Besonderer Teil (§§ 80 - 358)   
   15. Abschnitt - Verletzung des persönlichen Lebens- und Geheimbereichs (§§ 201 - 210)   
Gliederung

§ 204
Verwertung fremder Geheimnisse

(1) Wer unbefugt ein fremdes Geheimnis, namentlich ein Betriebs- oder Geschäftsgeheimnis, zu dessen Geheimhaltung er nach § 203 verpflichtet ist, verwertet, wird mit Freiheitsstrafe bis zu zwei Jahren oder mit Geldstrafe bestraft.

(2) § 203 Absatz 5 gilt entsprechend.

Änderungsübersicht
InkrafttretenÄnderungsgesetzAusfertigungFundstelle
09.11.2017
Änderung
Vorherige Fassung und Synopse über buzer.de (öffnet in neuem Tab)
Änderung
Gesetz zur Neuregelung des Schutzes von Geheimnissen bei der Mitwirkung Dritter an der Berufsausübung schweigepflichtiger Personen30.10.2017BGBl. I S. 3618

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?

Ablegen in


 


Rechtsprechung zu § 204 StGB

17 Entscheidungen zu § 204 StGB in unserer Datenbank:

In diesen Entscheidungen suchen:

Alle 17 Entscheidungen

§ 204 StGB in Nachschlagewerken

Querverweise

Auf § 204 StGB verweisen folgende Vorschriften:

Redaktionelle Querverweise zu § 204 StGB:

    Strafgesetzbuch (StGB) 
      Allgemeiner Teil
        Das Strafgesetz
          Geltungsbereich
            § 5 Nr. 7 (Auslandstaten mit besonderem Inlandsbezug)
        Die Tat
          Grundlagen der Strafbarkeit
            § 17 (Verbotsirrtum)
            § 18 (Schwerere Strafe bei besonderen Tatfolgen)
            § 19 (Schuldunfähigkeit des Kindes)
    Handelsgesetzbuch (HGB) 
      Handelsbücher
        Ergänzende Vorschriften für Kapitalgesellschaften (Aktiengesellschaften, Kommanditgesellschaften auf Aktien und Gesellschaften mit beschränkter Haftung) sowie bestimmte Personenhandelsgesellschaften
          Straf- und Bußgeldvorschriften. Ordnungsgelder
            Straf- und Bußgeldvorschriften
              § 333 (Verletzung der Geheimhaltungspflicht)
    Aktiengesetz (AktG) 
      Sonder-, Straf- und Schlußvorschriften
        Sondervorschriften bei Beteiligung von Gebietskörperschaften
          § 395 (Verschwiegenheitspflicht)
    Versicherungsaufsichtsgesetz (VAG) 
      Vorschriften für die Erstversicherung und die Rückversicherung
        Finanzielle Ausstattung
          Versicherungsunternehmen in besonderen Situationen
            § 133 (Unzureichende Höhe versicherungstechnischer Rückstellungen)
        Besondere Vorschriften für einzelne Zweige
          Lebensversicherung
            § 138 (Prämienkalkulation in der Lebensversicherung; Gleichbehandlung)
    Kreditwesengesetz (KWG) 
      Strafvorschriften, Bußgeldvorschriften
        § 55b (Unbefugte Offenbarung von Angaben über Millionenkredite)
    Wirtschaftsprüferordnung (WPO) 
      Organisation des Berufs
        § 57 IV Nr. 1 k) (Aufgaben der Wirtschaftsprüferkammer)
     
      Berufsaufsicht
        § 66b (Verschwiegenheit; Schutz von Privatgeheimnissen)
     
      Straf- und Bußgeldvorschriften
        § 133a (Unbefugte Ausübung einer Führungsposition bei dem geprüften Unternehmen)
        § 133b (Unbefugte Verwertung fremder Betriebs- oder Geschäftsgeheimnisse)
Beschreibung dieser Funktion

Kopieren Sie den Zitiervorschlag von hier:



Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht