Rechtsprechung
   BGH, 15.05.2018 - VI ZR 233/17   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2018,12056
BGH, 15.05.2018 - VI ZR 233/17 (https://dejure.org/2018,12056)
BGH, Entscheidung vom 15.05.2018 - VI ZR 233/17 (https://dejure.org/2018,12056)
BGH, Entscheidung vom 15. Mai 2018 - VI ZR 233/17 (https://dejure.org/2018,12056)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2018,12056) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (16)

  • autokaufrecht.info

    Verwertbarkeit von Dashcam-Aufnahmen als Beweismittel im Unfallhaftpflichtprozess

  • IWW

    § 7 Abs. 1, § ... 17 StVG, § 115 VVG, § 6b Bundesdatenschutzgesetz (im Folgenden: BDSG), § 6b Abs. 1 BDSG, § 6b Abs. 1 Nr. 3 BDSG, § 4 Abs. 1 BDSG, § 28 Abs. 1 BDSG, § 1 Abs. 2 Nr. 3 Halbsatz 2 BDSG, § 6b BDSG, § 6b Abs. 3 BDSG, § 6b Abs. 1 Satz 1 Nr. 3 BDSG, § 28 BDSG, § 9 BDSG, Art. 25 DSGVO, § 28 Abs. 1 Nr. 2 BDSG, § 1 Abs. 2 Nr. 3 BDSG, § 3 Abs. 2 BDSG, § 2 Abs. 4 Satz 1 BDSG, § 3 Abs. 1 BDSG, Richtlinie 95/46/EG, § 1 BDSG, § 28 Abs. 1 Nr. 1 BDSG, § 3a BDSG, Art. 25 Abs. 2 DS-GVO, § 371 Abs. 1 ZPO, Art. 6 EMRK, Art. 20 Abs. 3 GG, § 286 ZPO, Art. 103 Abs. 1 GG, Art. 1 Abs. 1 GG, Art. 8 EMRK, § 43 Abs. 2 BDSG, § 44 Abs. 1 BDSG, § 38 Abs. 5 BDSG, § 201 Abs. 1 Nr. 1 StGB, Art. 14 Abs. 1 GG, § 142 StGB, § 34 StVO, § 22 KUG, §§ 22, 23 KUG, § 562 Abs. 1, § 563 Abs. 1 Satz 1 ZPO

  • openjur.de
  • bundesgerichtshof.de PDF
  • verkehrslexikon.de

    Zur Verwertung von Dashcam-Aufzeichnungen im Unfallhaftpflichtprozess

  • JurPC

    Verwertung von Dashcam-Aufzeichnungen

  • Wolters Kluwer

    Verwertung von Dashcam-Aufnahmen zur Aufklärung eines Unfallgeschehens im Zivilprozess; Vereinbarkeit der permanenten und anlasslosen Aufzeichnung des Verkehrsgeschehens mit den datenschutzrechtlichen Regelungen des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG); Verwertung von ...

  • rabüro.de

    Zur Verwertbarkeit von Dashcam-Aufzeichnungen im Unfallhaftpflichtprozess

  • datenschutz.eu

    Zulässigkeit der Aufzeichnung des Verkehrsgeschehens mittels sog. Dashcams

  • debier datenbank(Leitsatz frei, Volltext 2,50 €)

    Art. 1 Abs. 1, 2 Abs. 1, 103 Abs. 1 GG

  • rewis.io
  • Verkehrsrecht Blog (Kurzinformation und Volltext)

    Dashcam-Aufnahmen im Zivilprozess in der Regel verwertbar

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Verwertung von Dashcam-Aufnahmen zur Aufklärung eines Unfallgeschehens im Zivilprozess; Vereinbarkeit der permanenten und anlasslosen Aufzeichnung des Verkehrsgeschehens mit den datenschutzrechtlichen Regelungen des Bundesdatenschutzgesetzes ( BDSG ); Verwertung von ...

  • datenbank.nwb.de
  • ibr-online(Abodienst, kostenloses Probeabo, Leitsatz frei)

    Unfälle dürfen durch Dashcam-Aufnahmen aufgeklärt werden

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (43)

  • bundesgerichtshof.de (Pressemitteilung)

    Verwertbarkeit von Dashcam-Aufnahmen als Beweismittel im Unfallhaftpflichtprozess

  • MIR - Medien Internet und Recht (Kurzmitteilung)

    Dashcam-Aufnahmen als Beweismittel im Unfallhaftpflichtprozess verwertbar

  • Burhoff online Blog (Kurzinformation und Leitsatz)

    Kein Beweisverwertungsverbot nach Verwendung von Dashcam

  • lhr-law.de (Kurzinformation)

    Dashcam-Aufnahmen sind zulässige prozessuale Beweismittel

  • lawblog.de (Kurzinformation)

    Unfälle dürfen durch Dashcam-Aufnahmen aufgeklärt werden

  • beckmannundnorda.de (Kurzinformation)

    Dashcam-Aufnahmen sind trotz Verstoß gegen Datenschutzbestimmungen als Beweismittel im Unfallhaftpflichtprozess verwertbar

  • beckmannundnorda.de (Kurzinformation)

    Dashcam-Aufnahmen sind trotz Verstoß gegen Datenschutzbestimmungen als Beweismittel im Unfallhaftpflichtprozess verwertbar

  • tagesschau.de (Pressemeldung, 15.05.2018)

    Dashcam-Videos vor Gericht zulässig

  • Rechtslupe (Kurzinformation/Zusammenfassung)

    Dashcam-Aufnahmen - und ihre Verwertbarkeit im Unfallhaftpflichtprozess

  • rechtsindex.de (Kurzinformation)

    Zu Dashcam-Aufnahmen als Beweismittel im Zivilprozess

  • lto.de (Kurzinformation)

    Verwertbarkeit von Dashcam-Aufnahmen

  • anwaltonline.com (Kurzinformation)

    Verkehrsrecht - Verwertbarkeit von Dashcam-Aufnahmen als Beweismittel im Unfallhaftpflichtprozess

  • gesellschaftsrechtskanzlei.com (Leitsatz/Kurzinformation)
  • otto-schmidt.de (Kurzinformation)

    Dashcam-Aufzeichnungen können im Unfallhaftpflichtprozess als Beweismittel zulässig sein

  • wolterskluwer-online.de (Kurzinformation)

    Verwertbarkeit von Dashcam-Aufnahmen als Beweismittel im Unfallhaftpflichtprozess

  • bld.de (Leitsatz/Kurzinformation)

    Zulässigkeit der Verwertung von Dashcam-Aufzeichnungen im Unfallhaftpflichtprozess

  • online-und-recht.de (Kurzinformation)

    Zulässigkeit der Aufzeichnung des Verkehrsgeschehens mittels sog. Dashcams

  • versr.de (Kurzinformation)

    Verwertbarkeit von Dashcam-Aufnahmen als Beweismittel im Unfallhaftpflichtprozess

  • kvlegal.de (Kurzinformation)

    Dashcam-Aufnahmen trotz verstoß gegen Datenschutz als Beweismittel zulässig

  • rechtstipp24.de (Kurzinformation)

    BGH billigt Verwendung von Dashcam-Videos als Beweismittel im Zivilprozess trotz Datenschutz-Verstoß

  • haerlein.de (Kurzinformation)

    Sind Dashcam-Aufnahmen im Unfallhaftpflichtprozess als Beweismittel verwertbar?

  • haerlein.de (Kurzinformation)

    Verwertbarkeit von Dashcam-Aufnahmen

  • vogel.de (Kurzinformation)

    Dashcam-Bilder

  • otto-schmidt.de (Kurzinformation)

    Dashcam-Aufnahmen im Zivilprozess

  • nwb-experten-blog.de (Kurzinformation)

    Videoaufzeichnungen als zulässiges Beweismittel gegen den Steuerpflichtigen?

  • nwb-experten-blog.de (Kurzinformation)

    Verwertbarkeit von Dashcam-Aufnahmen als Beweismittel im Unfallhaftpflichtprozess

  • st-sozien.de (Kurzinformation)

    Die Verwertung von rechtswidrig erhobenen Dashcam-Aufzeichnungen, die ein Unfallbeteiligter vom Unfallgeschehen gefertigt hat, sind dennoch als Beweismittel zulässig

  • tp-presseagentur.de (Kurzinformation)

    Zu Dashcams: Videoaufzeichnung als Beweismittel im Unfallhaftpflichtprozess verwertbar

  • kurzschmuck.de (Kurzinformation)

    Verwertung von Dashcam-Aufzeichnungen im Zivilprozess zulässig

  • e-recht24.de (Kurzinformation)

    Dashcams: Aufnahmen als Beweismittel zugelassen

  • kurzschmuck.de (Kurzinformation)

    Verwertung von Dashcam-Aufzeichnungen im Zivilprozess zulässig

  • rae-sh.com (Kurzinformation)

    Filmen eines Verkehrsunfalls mit einer Dashcam - Verwertbarkeit im Gerichtsprozess

  • anwalt-suchservice.de (Kurzinformation)

    Verwertbarkeit von Dashcam-Aufnahmen nach Verkehrsunfall

  • anwalt-suchservice.de (Kurzinformation)

    Verwertbarkeit von "Dashcam"-Aufnahmen vor Gericht

  • anwalt-suchservice.de (Kurzinformation)

    Die Dashcam als Antwort auf den Anscheinsbeweis

  • anwalt-suchservice.de (Kurzinformation)

    Dashcam-Aufnahmen: Zulässig oder nicht?

  • anwalt-suchservice.de (Kurzinformation)

    Dashcam-Video als Beweismittel


  • Vor Ergehen der Entscheidung:


  • bundesgerichtshof.de (Pressemitteilung - vor Ergehen der Entscheidung)

    Verwertbarkeit von Dashcam-Aufzeichnungen als Beweismittel im Unfallhaftpflichtprozess

  • wbs-law.de (Kurzinformation zum Verfahren - vor Ergehen der Entscheidung)

    Dashcam-Aufnahmen vor Gericht als Beweis zulässig?

  • tagesschau.de (Pressebericht zum Verfahren - vor Ergehen der Entscheidung, 10.04.2018)

    Dashcams als Beweismittel?

  • lto.de (Kurzinformation zum Verfahren - vor Ergehen der Entscheidung)

    Verwertbarkeit von Dashcam-Aufnahmen: Big Brother auf der Straße?

  • taz.de (Pressebericht zum Verfahren - vor Ergehen der Entscheidung, 10.04.2018)

    Ist die Dashcam ein Beweismittel?

  • rechtstipp24.de (Kurzinformation zum Verfahren - vor Ergehen der Entscheidung)

    Verwertbarkeit von Dashcam-Aufzeichnungen als Beweismittel im Zivilprozess

Besprechungen u.ä. (10)

  • zpoblog.de (Entscheidungsbesprechung)

    Dashcam-Einsatz im Straßenverkehr: Datenschutzrechtliche Implikationen

  • internet-law.de (Entscheidungsanmerkung)

    Sind Dashcams jetzt erlaubt?

  • verfassungsblog.de (Entscheidungsbesprechung, auf der Grundlage der Pressemitteilung)

    Dashcams: Wenn die ZPO erlaubt, was das Datenschutzrecht verbietet

  • Alpmann Schmidt | RÜ2(kostenpflichtig) (Fallmäßige Aufbereitung - für Studienzwecke)
  • verlag-rolf-schmidt.de (Entscheidungsbesprechung, auf der Grundlage der Pressemitteilung)

    Zur Frage nach der Verwertbarkeit von Dashcam-Aufzeichnungen in "Unfallhaftpflichtprozessen" unter Berücksichtigung der Datenschutzgrundverordnung DSGVO

  • loebisch.com (Entscheidungsbesprechung, auf der Grundlage der Pressemitteilung)

    Dashcam-Aufnahme als Beweismittel zulässig vor Gericht

  • juris.de PDF, S. 6 (Entscheidungsbesprechung)

    Dashcams zwar datenschutzwidrig, aber dennoch zulässiges Beweismittel?

  • hoganlovells-blog.de (Entscheidungsbesprechung, auf der Grundlage der Pressemitteilung)

    Verboten, aber verwertbar - Zum Einsatz von Dashcams im Straßenverkehr

  • rae-oehlmann.de (Entscheidungsbesprechung)

    Zivilprozessuale Verwertbarkeit von Videoaufzeichnungen des Verkehrsraums durch sog. Dashcams


  • Vor Ergehen der Entscheidung:


  • sueddeutsche.de (Interview mit Bezug zum Verfahren - vor Ergehen der Entscheidung, 10.04.2018)

    "Dashcams sollten aus den Autos verbannt werden"

Sonstiges (3)

  • wolterskluwer-online.de (Literaturhinweis: Entscheidungsbesprechung)

    Kurznachricht zu "Die Dashcam-Entscheidung des BGH - Technisches, Rechtliches und ein Ausblick in die anwaltliche Beratungspraxis" von RA Jan Lukas Kemperdiek, LL.M., original erschienen in: ZfS 2018, 368 - 372.

  • wolterskluwer-online.de (Literaturhinweis: Entscheidungsbesprechung)

    Kurznachricht zu "Zulässige Verwertung von Dashcam-Aufnahmen im Haftpflichtprozess auch bei Nichtvereinbarkeit mit BDSG - Anmerkung zum Urteil des BGH vom 15.05.2018" von Prof. Dr. Reinhard Greger, original erschienen in: DAR 2018, 498 - 507.

  • wolterskluwer-online.de (Literaturhinweis: Entscheidungsbesprechung)

    Kurznachricht zu "Dashcam-Aufzeichnungen als Beweismittel nach Verkehrsunfällen" von Prof. Dr. Hans-Jürgen Ahrens, original erschienen in: NJW 2018, 2837 - 2840.

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • BGHZ 218, 348
  • NJW 2018, 2883
  • MDR 2018, 990
  • NZV 2018, 367
  • VersR 2018, 1076
  • MMR 2018, 602
  • afp 2018, 466
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (10)

  • BAG, 23.08.2018 - 2 AZR 133/18

    Offene Videoüberwachung - Verwertungsverbot

    Dafür wäre jedenfalls Voraussetzung, dass die verletzte Schutznorm in den betreffenden Fällen ohne ein prozessuales Verwertungsverbot leerliefe (Musielak/Voit/Foerste aaO; Niemann JbArbR Bd. 55 S. 41, 43; zurückhaltend auch BGH 15. Mai 2018 - VI ZR 233/17 - Rn. 52) .

    Dieses Gefahrenpotenzial ist nicht im Zivilprozess einzugrenzen oder (zusätzlich) zu sanktionieren (vgl. BGH 15. Mai 2018 - VI ZR 233/17 - Rn. 52) .

    Zudem können Verstöße gegen die datenschutzrechtlichen Bestimmungen gemäß § 43 Abs. 2 BDSG aF mit Geldbußen geahndet werden und sind vorsätzliche Handlungen gegen Entgelt oder in Bereicherungs- oder Schädigungsabsicht nach § 44 Abs. 1 BDSG aF mit Freiheitsstrafe bedroht (für den Einsatz sog. Dashcams im Straßenverkehr vgl. BGH 15. Mai 2018 - VI ZR 233/17 - Rn. 53) .

  • BVerfG, 06.11.2019 - 1 BvR 16/13

    Recht auf Vergessen I - Auch bei gleichzeitiger Geltung der Unionsgrundrechte

    Dies gilt aber etwa auch für die Bedingungen, wann welche personenbezogenen Daten von privaten Dritten für welche Zwecke verarbeitet und genutzt werden dürfen (vgl. ebenso BGHZ 181, 328 ; 217, 340 ; 217, 350 ; 218, 348 jeweils m.w.N.).
  • LAG Köln, 19.07.2019 - 9 TaBV 125/18

    Internal Investigations; Mitbestimmungswidrige Überprüfung und Weiterleitung von

    (1.2.2) Der Bundesgerichtshof macht ein Verwertungsverbot rechtswidrig erlangter Beweismittel ebenfalls von dem Ergebnis der Abwägung zwischen den Rechten des Betroffenen auf der einen und den für die Verwertung sprechenden rechtlich geschützten Interessen auf der anderen Seite abhängig (BGH, Urteil vom 15. Mai 2018 - VI ZR 233/17 -, BGHZ 218, 348-377, Rn. 29).

    Aus ihnen folge die grundsätzliche Verpflichtung der Gerichte, den von den Parteien vorgetragenen Sachverhalt und die von ihnen angebotenen Beweise zu berücksichtigen (BGH, Urteil vom 15. Mai 2018 - VI ZR 233/17 -, BGHZ 218, 348-377, Rn. 29).

  • LG Berlin, 13.02.2020 - 67 S 369/18

    Unzulässige Videoüberwachung als Beweismittel erlaubt?

    Dieses Recht umfasst die Befugnis des Einzelnen, grundsätzlich selbst zu entscheiden, wann und innerhalb welcher Grenzen persönliche Lebenssachverhalte offenbart werden, und daher grundsätzlich selbst über die Preisgabe und Verwendung persönlicher Daten zu bestimmen (st. Rspr., vgl. nur LG Berlin, Urt. v. 15. Mai 2018 - VI ZR 233/17, NJW 2018, 2883, beckonline Tz. 41).
  • OLG Saarbrücken, 02.10.2019 - 5 U 15/19
    Nichts anderes ergibt sich auch unter Berücksichtigung der neueren Rechtsprechung des Bundesgerichtshofes zur evtl. Rechtmäßigkeit sog. "Dash-Cams" (BGH, Urteil vom 15. Mai 2018 - VI ZR 233/17, BGHZ 218, 348).
  • BSG, 28.11.2019 - B 8 SO 55/17 B

    Leistungen der Hilfe zum Lebensunterhalt nach dem SGB XII

    Die Nichtverwertung vorliegender Beweise ist daher eine begründungsbedürftige Ausnahme (vgl zum Zivilprozess: BGH vom 15.5.2018 - VI ZR 233/17 - BGHZ 218, 348 RdNr 29; zum Strafprozess: BVerfG vom 7.12.2011 - 2 BvR 2500/09, 2 BvR 1857/10 - BVerfGE 130, 1, 26 ff) .
  • LAG Rheinland-Pfalz, 24.01.2019 - 5 Sa 226/18

    Schadensersatz wegen Verletzung des Wettbewerbsverbots

    (3) Die höchstrichterliche Rechtsprechung des Bundesarbeitsgerichts und des Bundesgerichtshofs zum Verbot der Verwertung von Sachvortrag und Beweismitteln (vgl. zuletzt BAG 23.08.2018 - 2 AZR 133/18; BGH 15.05.2018 - VI ZR 233/17), der die Berufungskammer folgt, entspricht den Vorgaben des Europäischen Gerichtshofs für Menschenrechte.
  • BSG, 28.11.2019 - B 8 SO 56/17 B
    Die Nichtverwertung vorliegender Beweise ist daher eine begründungsbedürftige Ausnahme (vgl zum Zivilprozess: BGH vom 15.5.2018 - VI ZR 233/17 - BGHZ 218, 348 RdNr 29; zum Strafprozess: BVerfG vom 7.12.2011 - 2 BvR 2500/09, 2 BvR 1857/10 - BVerfGE 130, 1, 26 ff) .
  • LAG Köln, 06.07.2018 - 9 TaBV 47/17

    Ersetzung der Zustimmung zur außerordentlichen Kündigung des Arbeitsverhältnisses

    Die Abwägung zwischen dem Interesse des Beweisführers an der Durchsetzung seiner Ansprüche, seinem im Grundgesetz verankerten Anspruch auf rechtliches Gehör in Verbindung mit dem Interesse an einer funktionierenden Rechtspflege einerseits und dem allgemeinen Persönlichkeitsrecht des Beweisgegners in seiner Ausprägung als Recht auf informationelle Selbstbestimmung und ggf. als Recht am eigenen Bild andererseits (dazu BGH, Urteil vom 15. Mai 2018 - VI ZR 233/17 -, Pressemitteilung Nr. 88/2018) führt im vorliegenden Fall zu einem Überwiegen der Interessen der Antragstellerin.
  • AG Duisburg-Ruhrort, 05.03.2019 - 9 C 434/18

    Dashcam-Aufzeichnung, Zulässigkeit der Verwertung, Fahrstreifenwechsel auf der

    Aufgrund der im Parallelverfahren 9 C 321/18 durch das Gericht, die Klägerin und den Klägervertreter in Augenschein genommenen und auch dem Beklagtenvertreter bekannten Dash-Cam-Aufnahme, die das Gericht im Streitfall unter Berücksichtigung der Ausführungen des Bundesgerichts im Urteil vom 15.05.2018, Aktenzeichen VI ZR 233/17 für verwertbar hält, ist partei- und gerichtsbekannt, dass das Klägerfahrzeug unmittelbar vor dem Beklagtenfahrzeug in die linke Fahrspur gefahren ist.
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht