Rechtsprechung
   Generalanwalt beim EuGH, 15.04.2021 - C-561/19   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2021,8310
Generalanwalt beim EuGH, 15.04.2021 - C-561/19 (https://dejure.org/2021,8310)
Generalanwalt beim EuGH, Entscheidung vom 15.04.2021 - C-561/19 (https://dejure.org/2021,8310)
Generalanwalt beim EuGH, Entscheidung vom 15. April 2021 - C-561/19 (https://dejure.org/2021,8310)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2021,8310) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichung

  • Europäischer Gerichtshof

    Consorzio Italian Management e Catania Multiservizi

    Vorlage zur Vorabentscheidung - Art. 267 Abs. 3 AEUV - Einzelstaatliches Gericht, dessen Entscheidungen nicht mehr mit Rechtsmitteln des innerstaatlichen Rechts angefochten werden können - Vorlagepflicht - Umfang - Ausnahmen und Kriterien nach dem Urteil CILFIT u. a.

Kurzfassungen/Presse (2)

  • Europäischer Gerichtshof PDF (Pressemitteilung)

    DFON - Generalanwalt Bobek: Der Gerichtshof sollte seine Rechtsprechung (die CILFITKriterien) zur Verpflichtung letztinstanzlicher nationaler Gerichte, um eine Vorabentscheidung zu ersuchen, überdenken

  • juris.de (Pressemitteilung)

    Schlussanträge zur Vorlagepflicht letztinstanzlich entscheidender Gerichte

Verfahrensgang

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht