Baden-Württemberg

Landesgesetz über die freiwillige Gerichtsbarkeit

Gesetz vom 12.02.1975 (GBl. S. 116)

zuletzt geändert durch Gesetz vom 23.05.2017 (GBl. S. 265) m.W.v. 01.06.2017 Gliederung

1. Abschnitt

§ 1 Behörden der freiwilligen Gerichtsbarkeit und ihre Zuständigkeit

§ 2 Sachliche Unabhängigkeit

§ 3 Beurkundungszuständigkeiten

§ 4 Aufsicht

§ 5 Allgemeine Verfahrensvorschriften

§ 6 Besondere Zuständigkeiten

§ 7 Mitwirkung der Urkundsbeamten, Gerichtsvollzieher und Gemeindebediensteten

§ 8 (aufgehoben)

§ 9 (aufgehoben)

§ 10 (aufgehoben)

§ 11 Ausfertigungen und Abschriften

§ 12 Vernehmung und Beeidigung von Zeugen und Sachverständigen außerhalb eines anhängigen Verfahrens

2. Abschnitt
Notariate (§§ 13 - 25)

§ 13 Einrichtung

§ 14 Unterbringungspflicht der Gemeinden des württembergischen Rechtsgebiets

§ 15 Siegel

§ 16 Sprechtage

§ 17 Besetzung und Gliederung

§ 17a Gerichtliche Zuständigkeit

§ 18 Geschäftsstelle

§ 19 Geschäftsverteilung und Vertretung

§ 20 Anwendung der Bundesnotarordnung

§ 21 Amtsbezirk des Notars

§ 22 Amtswechsel und Amtsverwalter

§ 23 Nebentätigkeit

§ 24 Hilfskräfte des Notars

§ 25 Besondere Bestimmungen für den Notarvertreter

3. Abschnitt

§ 26 Einrichtung

§ 27 Unterbringungspflicht der Gemeinden

§ 28 Siegel

§ 29 Besetzung und Gliederung

§ 30 Sprechtage, Geschäftsstelle, Geschäftsverteilung und Vertretung

§ 31 Bestellung und Abberufung des Ratschreibers

§ 32 Aufgaben des Ratschreibers

§ 33 Erinnerung gegen Entscheidungen des Ratschreibers

§ 34 Hilfskräfte des Grundbuchamts

§ 34a Übertragung von Verpflichtungen

§ 35 Verfahren in Grundbuchsachen

§ 35a Grundbucheinsichtsstelle; Überleitungsvorschriften im Zusammenhang mit der Einführung des maschinell geführten Grundbuchs

4. Abschnitt

§ 36 Betreuungsgericht

§ 37 Amtsgericht als Betreuungsgericht im württembergischen Rechtsgebiet

5. Abschnitt

§ 38 Nachlaßgericht

§ 39 Mitteilungen an das Nachlaßgericht

§ 40 Mitwirkung der Gemeinde

§ 41 Aufgaben des Nachlaßgerichts nach Landesrecht

§ 42 (aufgehoben)

§ 43 Teilungssachen

6. Abschnitt

§ 44 Zuständigkeit

§ 45 Verfahren

7. Abschnitt

§ 46 Allgemeine Überleitungsvorschrift

§ 46a Überleitungsvorschrift für die Weiterführung der Amtsbezeichnung

§ 47 Bisheriger Umfang der Notariate und Grundbuchämter

§ 48 Überleitungsvorschriften für das badische Rechtsgebiet

§ 49 Sonderbestimmungen und Überleitungsvorschriften für das württembergische Rechtsgebiet

§ 50 Hohenzollerisches Rechtsgebiet

§ 51 (aufgehoben)

8. Abschnitt

§ 52

§ 53

9. Abschnitt

§ 54 Aufhebungsvorschrift

§ 55 Inkrafttreten

Kopieren Sie den Zitiervorschlag von hier:



Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht