Bürgerliches Gesetzbuch

   Buch 1 - Allgemeiner Teil (§§ 1 - 240)   
   Abschnitt 3 - Rechtsgeschäfte (§§ 104 - 185)   
   Titel 2 - Willenserklärung (§§ 116 - 144)   
Gliederung

§ 126b
Textform

1Ist durch Gesetz Textform vorgeschrieben, so muss eine lesbare Erklärung, in der die Person des Erklärenden genannt ist, auf einem dauerhaften Datenträger abgegeben werden. 2Ein dauerhafter Datenträger ist jedes Medium, das

1. es dem Empfänger ermöglicht, eine auf dem Datenträger befindliche, an ihn persönlich gerichtete Erklärung so aufzubewahren oder zu speichern, dass sie ihm während eines für ihren Zweck angemessenen Zeitraums zugänglich ist, und
2. geeignet ist, die Erklärung unverändert wiederzugeben.
Änderungsübersicht
InkrafttretenÄnderungsgesetzAusfertigungFundstelle
13.06.2014
Änderung
Vorherige Fassung und Synopse über buzer.de (öffnet in neuem Tab)
Änderung
Gesetz zur Umsetzung der Verbraucherrechterichtlinie und zur Änderung des Gesetzes zur Regelung der Wohnungsvermittlung20.09.2013BGBl. I S. 3642
01.08.2001Gesetz zur Anpassung der Formvorschriften des Privatrechts und anderer Vorschriften an den modernen Rechtsgeschäftsverkehr13.07.2001BGBl. I S. 1542

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?

Ablegen in


 


Rechtsprechung zu § 126b BGB

315 Entscheidungen zu § 126b BGB in unserer Datenbank:

In diesen Entscheidungen suchen:

Alle 315 Entscheidungen

§ 126b BGB in Nachschlagewerken

Querverweise

Auf § 126b BGB verweisen folgende Vorschriften:

    Vergabeverordnung (VgV) 
      Allgemeine Bestimmungen und Kommunikation
        Allgemeine Bestimmungen
          § 8 (Dokumentation und Vergabevermerk)
     
      Vergabeverfahren
        Verfahrensarten
          § 17 (Verhandlungsverfahren)
          § 19 (Innovationspartnerschaft)
        Besondere Methoden und Instrumente in Vergabeverfahren
          § 21 (Rahmenvereinbarungen)
        Einreichung, Form und Umgang mit Interessensbekundungen, Interessensbestätigungen, Teilnahmeanträgen und Angeboten
          § 53 (Form und Übermittlung der Interessensbekundungen, Interessensbestätigungen, Teilnahmeanträge und Angebote)
        Prüfung und Wertung der Interessensbestätigungen, Teilnahmeanträge und Angebote; Zuschlag
          § 62 (Unterrichtung der Bewerber und Bieter)
          § 63 (Aufhebung von Vergabeverfahren)

Redaktionelle Querverweise zu § 126b BGB:

    Handelsgesetzbuch (HGB) 
      Handelsgeschäfte
        Frachtgeschäft
          Allgemeine Vorschriften
            § 410 I (Gefährliches Gut)
            § 438 IV (Schadensanzeige)
        Speditionsgeschäft
          § 455 I 2 (Behandlung des Gutes. Begleitpapiere. Mitteilungs- und Auskunftspflichten)
        Lagergeschäft
          § 468 I 1 (Behandlung des Gutes. Begleitpapiere. Mitteilungs- und Auskunftspflichten)
    GmbH-Gesetz (GmbHG) 
      Vertretung und Geschäftsführung
        § 47 III (Abstimmung)
        § 48 II (Gesellschafterversammlung)
    Versicherungsvertragsgesetz (VVG) 
      Allgemeiner Teil
        Vorschriften für alle Versicherungszweige
          Allgemeine Vorschriften
            § 3 I (Versicherungsschein)
            § 5 I, II 1 (Abweichender Versicherungsschein)
            § 6 II (Beratung des Versicherungsnehmers)
            § 7 I, III 1, V 2 (Information des Versicherungsnehmers)
            § 8 I 2, II (Widerrufsrecht des Versicherungsnehmers)
            § 15 (Hemmung der Verjährung)
          Anzeigepflicht, Gefahrerhöhung, andere Obliegenheiten
            § 19 I 1, V 1 (Anzeigepflicht)
            § 28 IV (Verletzung einer vertraglichen Obliegenheit)
            § 32 S. 2 (Abweichende Vereinbarungen)
          Prämie
            § 33 II (Fälligkeit)
            § 37 II 2 (Zahlungsverzug bei Erstprämie)
            § 38 I 1 (Zahlungsverzug bei Folgeprämie)
          Vorläufige Deckung
            § 51 I (Prämienzahlung)
            § 52 I 2 (Beendigung des Vertrags)
          Versicherungsvermittler, Versicherungsberater
            Mitteilungs- und Beratungspflichten
              § 62 I, II 2 (Zeitpunkt und Form der Information)
        Schadensversicherung
          Sachversicherung
            § 94 IV (Wirksamkeit der Zahlung gegenüber Hypothekengläubigern)
            § 98 S. 2 (Schutz des Erwerbers)
     
      Einzelne Versicherungszweige
        Haftpflichtversicherung
          Pflichtversicherung
            § 115 II 4 (Direktanspruch)
            § 117 V 2 (Leistungspflicht gegenüber Dritten)
            § 119 I, II (Obliegenheiten des Dritten)
            § 120 (Obliegenheitsverletzung des Dritten)
        Gebäudefeuerversicherung
          § 142 I 1, II (Anzeigen an Hypothekengläubiger)
        Lebensversicherung
          § 155 (Jährliche Unterrichtung)
          § 158 I (Gefahränderung)
          § 166 IV (Kündigung des Versicherers)
          § 171 (Abweichende Vereinbarungen)
        Berufsunfähigkeitsversicherung
          § 173 (Anerkenntnis)
          § 174 I (Leistungsfreiheit)
        Unfallversicherung
          § 181 I (Gefahrerhöhung)
          § 186 S. 1 (Hinweispflicht des Versicherers)
          § 187 I 1 (Anerkenntnis)
        Krankenversicherung
          § 194 IV 1 (Anzuwendende Vorschriften)
          § 196 I 2 (Befristung der Krankentagegeldversicherung)
          § 205 II 2 (Kündigung des Versicherungsnehmers)
          § 206 IV 2 (Kündigung des Versicherers)
          § 208 S. 2 (Abweichende Vereinbarungen)
    Einführungsgesetz VVG (EGVVG) 
      Art. 1 III (Altverträge, Allgemeine Versicherungsbedingungen)
      Art. 2 Nr. 2 (Vollmacht des Versicherungsvertreters, Krankenversicherung)
    Zivilprozessordnung (ZPO) 
      Verfahren im ersten Rechtszug
        Verfahren vor den Landgerichten
          Beweis durch Augenschein
            § 371 I 2 (Beweis durch Augenschein)

Kopieren Sie den Zitiervorschlag von hier:



Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht